Montag, 17. Oktober 2016

[Rezension] Die Toten, die dich suchen von Gisa Klönne

Autor: Gisa Klönne
Verlag: Pendo
Reihe: Band 6
Seiten: 432
Preis: Gebundene Ausgabe: 20,00 / E-Book: 14,99 Euro
Erschienen: 04.10.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Pendo






(Quelle: Pendo)



Keine Toten mehr. Mit dieser Hoffnung übernimmt die einstige Mordermittlerin Judith Krieger die Leitung der Kölner Vermisstenfahndung. Doch gleich der erste Tag führt sie in einen fensterlosen Keller. Hier ist ein kolumbianischer Geschäftsmann gefangen gehalten worden und qualvoll verdurstet. Geht es um Gold, Drogen oder etwas ganz anderes? Die junge Kommissarin Dinah Makowski bricht am Tatort zusammen und weigert sich, mit Judith zu kooperieren. Auch auf ihren früheren Teampartner Manni Korzilius kann sie nicht zählen. Judith selbst kennt Kolumbien von einer Auszeit, die sie dort verbracht hat. Aber um aus ihren Erfahrungen schöpfen zu können, muss sie sich einer Wahrheit stellen, die sie lange nicht sehen wollte. Die Ermittlungen führen zu einer zweiten Vermissten und an die Grenzen der Legalität. Schritt für Schritt enthüllen Judith und ihr neues Team eine dramatische Geschichte von Flucht, Vertreibung, Gewalt und betrogener Sehnsucht.








"Sie folgten dem Pfad, den das Absperrband vorgab, ließen die Kollegen zurück. Ihr Gejohl, ihre Zoten. Judith hob den Daumen und lief schneller."







Auf dieses Buch war ich unglaublich gespannt, allein schon der Klappentext klang unglaublich gut.
Endlich ist Judith Krieger zurück, nach einer Auszeit tritt sie nun ihre neue Stelle als Leitung bei der Vermisstenfahndung an. Endlich keine Toten mehr, doch da hat sich Judith schwer getäuscht denn ihr erster Fall führt sie zu einem Vermissten Opfer welches qualvoll verdurstet ist.
Als wäre das alles nicht schon schlimm genug so muss sie nun auch noch mit ihren alten Bezirk zusammenarbeiten, das geschaltet sich mehr als schwer, denn wie es scheint scheinen einige ihrer Kollegen sie nicht mehr zu akzeptieren....

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen.
Er ist außergewöhnlich und man muss sich ein wenig konzentrieren. 
Dieses Buch ist mit Sicherheit keines welches man mal eben schnell durchliest. Nein, auf dieses Buch muss man sich einlassen können. Es eignet sich nicht für zwischendurch.

Mir gefiel das komplexe an diesem Krimi unglaublich gut.
Die Autorin schafft es brisante Themen in die Handlung mit einfließen zu lassen. Das regte mich ganz klar zum nachdenken an.

Erzählt wir die Story aus verschiedenen Sichten. Diese verschiedenen Handlungsstränge sorgten noch zusätzlich für Spannung. Erst langsam fügen sich diese Handlungsstränge zusammen und das gesamte Puzzle setzte sich zusammen.
Das besonder hier ist das es die Autorin schafft eine enorme Spannung aufzubauen ohne große Gewalt oder Blutvergießen, das finde ich beeindruckend.
Die Stimmung im Buch war teilweise etwas dunkel und düster doch auch das passte einfach richtig gut.

Die Charaktere wirkten auf mich sehr authentisch, sie alle erzählen im Verlauf der Story ihre eigene Geschichte. Alle Protagonisten haben ihre Eigenarten sie haben Ecken und Kanten und genau das macht sie in meinen Augen so besonders.

Die Handlung ist nervenaufreibend und sehr spannend. Der Spannungsbogen bleibt von der ersten bis zur letzten Seite bestehen, die Autorin steigert diese Spannung immer wieder.
Das Ende allerdings kam für mich fast schon ein wenig zu schnell, aber an sich passt es und ist somit auch stimmig.

Klare Empfehlung.





Mit "Die Toten, die dich suchen" ist der Autorin ein unglaublich spannender und komplexer Thriller gelungen der mich bestens unterhalten konnte.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.







Kommentare:

  1. Hallo Line,
    da musste ich doch gleich mal schauen kommen, als ich die Rezension gesehen habe.
    Klingt richtig interessant das Buch, muss ich mir mal merken.
    Bin ja totaler Krimi und Thriller Fan.

    Liebe Grüße
    ♥ Katha von Buecher_Bewertungen1 ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Line,

    das Buch habe ich unerwartet vom Verlag zugesandt bekommen und dank deiner Rezi freue ich mich nun auf das Buch.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.