Montag, 31. Oktober 2016

[Rezension] Kalte Erinnerung von Patricia Walter


Amazon


Autor: Patricia Walter
Reihe: Einzelband
Seiten: 228
Preis: E-Book: 5,99 Euro
Erschienen: 31.10.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © beThrilled by Bastei Entertainment 





(Quelle: beThrilled by Bastei Entertainment)



Nur wenn sie sich erinnert, wird sie überleben.

Ein eisiger Wintermorgen: Zoe schreckt aus einem Albtraum auf, am ganzen Körper mit Verletzungen übersät und ohne Erinnerung an die vergangenen beiden Tage. Ihr Mann David ist spurlos verschwunden. Kurz darauf wird sie von einer verzerrten Stimme am Telefon bedroht, die die Wahrheit über gestern Nacht wissen will. Geschockt legt Zoe auf - doch der unheimlichen Forderung des Anrufers kann sie nicht entkommen. Und die Wirklichkeit ist grausamer, als sie sich jemals hätte vorstellen können …







"Ihr gellender Schrei hallte in der Dunkelheit, als sie in die Tiefe stürzte. Das Blut rauschte in ihren Ohren, und ein eisiger Wind blies ihr ins Gesicht."








Auf dieses Buch war ich unglaublich gespannt. Allein schon das Cover ist mir sofort aufgefallen, doch auch der Klappentext überzeugte mich und machte mich unglaublich neugierig.

Ich begann mit dem lesen und war sofort in der Story drin.
Zoe erwacht schweißgebadet aus einem schlimmen Albtraum, langsam kommt sie wieder zu sich und kann sich wieder beruhigen.
Doch schon wartet der nächste Schock auf sie, ihr ganzer Körper ist übersät mit Verletzungen, blauen Flecken und Schrammen, doch Zoe hat keinerlei Erinnerungen. Sie weiß absolut nicht was mit ihr geschehen ist. Alles scheint sich zu einem wahren Albtraum zu entwickeln denn  auch Zoes Mann ist spurlos verschwunden, als sie schließlich auch noch anonyme Drohanrufe bekommt ist sie mit den Nerven völlig fertig.
Was ist bloß geschehen? Warum hat sie keinerlei Erinnerung mehr?
Was will dieser anonyme Anrufer und wo steckt ihr Mann?

Zoe beginnt den Ereignissen auf den Grund zu gehen doch dabei gerät sie immer weiter in absolute Lebensgefahr.

Ich war echt gespannt was mich bei diesem Buch wohl erwarten wird.
Gleich schon zu beginn schraubt die Autorin den Spannungsbogen extrem hoch, dies bleibt das ganze Buch über bestehen. Sie schaffte es sogar diesen immer weiter zu steigern bis meine Nerven gespannt waren wie Drahtseile.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig zu lesen.
Ich habe dieses Buch an einem einzigen Abend verschlungen, es war derart spannend das ich es einfach nicht mehr aus den Händen legen konnte.

Zoe tat mir unglaublich leid, mit der ganzen Situation war sie einfach überfordert.
Ich denke so würde es aber jedem ergehen.

Ich hatte während des lesen absolut keine Ahnung welchen Verlauf die Story wohl nehmen würde.
Ich wusste auch nicht wer wohl der "Täter" ist, und genau das macht für mich einen richtig guten Thriller aus, dieses Unvorhersehbare, man weiß nicht was einem auf der nächsten Seite erwartet.

Die Handlung ist komplett fesselnd, spannend und nervenaufreibend. Das ganze spitzt sich zu bis zum finalen Showdown und dieser Showdown hat es echt in sich. Zum einen hätte ich in keinster weise mit einem solchen Ausgang gerechnet und zum anderen war ich geschockt wer der wahre Täter wirklich ist.
Ich hatte sicherlich meine Vermutungen doch durch geschickte Wendungen führte mich die Autorin immer wieder in die Irre. Zudem steigerten diese Wendungen die Spannung noch zusätzlich.

Ihr seht selbst mit diesem Thriller kann man nichts falsch machen. Ich für meinen Teil bin restlos begeistert und kann euch diesen Thriller nur ans Herz legen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.






Mit "Kalte Erinnerung" ist der Autorin ein fesselnder, spannungsgeladener und nervenaufreibender  Thriller gelungen der mich völlig überzeugt hat. 
Ein toller Schreibstil und eine Handlung voller Nervenkitzel überzeugten mich völlig.
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.