Dienstag, 8. November 2016

[Rezension] Black Dagger - Phury & Cormia von J.R. Ward




Autor: J.R. Ward
Verlag: Heyne
Reihe: Doppelband 6
Seiten: 768
Preis: Taschenbuch: 9,99 Euro
Erschienen: 11.10.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Heyne





(Quelle: Heyne)



Um der unglücklichen Liebe zu Bella, der Frau seines Zwillingsbruders, zu entkommen, hat der Vampirkrieger Phury es auf sich genommen, der Primal der Vampire zu werden. Als er bei seiner Amtseinführung der wunderschönen Auserwählten Cormia begegnet, hofft er, Bella endlich vergessen zu können. Doch Cormia zweifelt an Phurys Aufrichtigkeit, und schließlich muss er etwas tun, woran er in seinem ganzen zweihundertjährigen Leben noch nie gedacht hat: um eine Frau kämpfen!






"In Wahrheit versickerte die Zeit nicht unwiederbringlich in der Unendlichkeit. Bis unmittelbar zur jeweiligen Sekunde in der Gegenwart war sie formbar, nicht starr. Lehm nicht Beton."








Was habe ich mich riesig auf diesen nächsten Doppelband gefreut.
Seit dem ersten Band bin ich ein riesen Fan der Reihe und der Autorin und bisher schaffte sie es mich jedesmal auf neue zu überraschen und zu begeistern.

Dieser Band war etwas anders, wenn ich so sagen darf. Die Liebesgeschichte an sich entwickelte sich hier deutlich langsamer und auch sanfter.
Das war für mich überraschend hat mir aber im Endeffekt ziemlich gut gefallen.

Das besondere an diesen Bänden ist ja das man immer auch die anderen Charaktere wieder trifft.
Es geht nicht nur um die Liebesstory, nein, in jeden Band erfährt der Leser so viel mehr.
Mir ist die Bruderschaft unglaublich ans Herz gewachsen.

Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt sehr locker und flüssig zu lesen.
Ich habe auch diesen Teil in Rekordzeit verschlungen, an zwei Abenden hatte ich ihn bereits ausgelesen. Diese Reihe entwickelt immer wieder eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.
Der Erzähstil ändert sich immer wieder man erfährt das ganz nicht nur aus Phurys und Cormias Sicht, nein, auch andere Charaktere aus der Reihe kommen zu Wort.
Was mir hier besonders gefallen hat, und auch aufgefallen ist, waren die Abschnitte in denen es um Rehvenge geht. Diesen Protagonisten fand ich ja schon immer unglaublich interessant und hier in diesem Teil erfuhr ich endlich mehr über ihn.
Dieses neue Wissen war für mich ziemlich heftig und auch schockierend, denn es wirft ein völlig anderes Licht auf ihn.

Daher freue ich mich natürlich schon auf den nächsten Band in dem es mit ihm weiter geht.

Doch auch die Kapitel aus Johns Sicht fand ich unglaublich toll. Ich bin echt gespannt wie es mit ihm weiter geht. Er hat sich ja ziemlich verändert und wirkt nicht mehr ganz so schüchtern und unsicher wie noch zu Beginn. So langsam bekomme ich den Eindruck das er ganz genau weiß was oder vielmehr wen er will. Ich bin mal gespannt was da noch auf mich zu kommen wird.

Die Handlung ist wie gewohnt spannend und fesselnd. Sie zieht einem in den Bann und lässt einem nicht mehr los.
Doch auch die großen Gefühle kommen hier nicht zu kurz.
Einmal mehr beweist die Autorin welch grandioses Talent sie besitzt!

Zusammenfassend kann ich sagen das dieser Band von der Liebesstory her etwas ruhiger und auch anders ist als seine Vorgänger, dennoch konnte mich auch dieser Band völlig überzeugen.

Solltet ihr die Reihe noch nicht kennen so kann ich sie euch nur ans Herz legen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.





Mit "Black Dagger - Phury & Cormia" ist der Autorin ein weiterer fesselnder und packender Teil der Reihe gelungen der mich völlig begeistern konnte.
Natürlich bekommt deshalb auch dieses Buch von mir die volle Punktzahl.




1 Kommentar:

  1. Hi Jacqueline,

    noch jemand, der die Geschichte rund um Cormia & Phury mochte. Viele können ihr nicht so viel abgewinnen. Ich dagegen fand sie gelungen und eben anders.

    Ich liebe Black Dagger Serie. Sie ist eindeutig meine Lieblingsreihe und JR Ward eine meiner Lieblingsautorinnen.

    Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß beim Lesen.

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.