Samstag, 12. November 2016

[Rezension] Blue Mondays von Emily Dubberley


Amazon


Titel: Blue Mondays
Autor: Emily Dubberley
Verlag: Ullstein
Reihe: Einzelband
Seiten: 368
Preis: Taschenbuch: 9,99 / E-Book: 8,99 Euro
Erschienen: 15.07.2016
Wertung: 4 / 5
Bildquelle / Cover: © Ullstein






(Quelle: Ullstein)


Stell dir vor, es ist Montagmorgen. Grau und regnerisch, du bist auf dem Weg zur Arbeit, die U-Bahn ist viel zu voll, die neuen Schuhe zwicken, du willst einfach nur wieder ins Wochenende. Doch dann: Du begegnest IHM ― ein sinnliches, nie dagewesenes Verlangen entzündet sich in dir. Die Alltagsroutine scheint außer Kraft gesetzt, die Anziehung ist stärker. Was würde passieren, wenn du ihm folgen würdest? Dir bleiben fünf Sekunden, um zu entscheiden, bevor sich die U-Bahn-Türen wieder schließen.







"Der Riemen der Laptoptasche schnitt schmerzhaft in Lucys Schulter. Sie versuchte, die Tasche zurechtzurücken, aber die U-Bahn war so voll, dass sie nicht an den Riemen herankam, ohne gleichzeitig ihren Kaffee zu verschütten."






Dieses Buch fiel mir sofort auf. Das Cover ist wunderschön gestaltet und auch der Klappentext konnte mich schnell überzeugen.
Ich habe auf eine anspruchsvolle erotische Geschichte gehofft, und meine Erwartungen waren hoch.
Ob diese erfüllt worden und was euch in diesem Buch erwartet verrate ich euch jetzt.

Ich begann mit dem lesen und kam ziemlich schnell in die Story rein.
Lucy ist eine junge Frau die um ihren Job kämpft. Alles andere scheint in ihrem Leben zu kurz zu kommen.
Bei einer zufälligen Begegnung in der U-Bahn lernt sie einen Mann kennen und es ist sofort um sie geschehen. Ein unglaubliches Verlagen baut sich in ihr auf.
Wie wird Lucy sich entscheiden, wird sie den Fremden folgen?

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen.
Sie schreibt locker und flüssig gleichzeitig aber auch sehr bildgewaltig.

Was mir an diesem Buch besonders gut gefallen hat, war die Tatsache das es sich bei den beiden Protagonisten um zwei Erwachsene handelt die mitten im Leben stehen.
Das findet man nicht so häufig, gerade im Erotik Genre.

Die Erotik an sich ist in diesem Buch etwas ruhiger, die Autorin beschreibt diese Szenen voller Gefühl, gleichzeitig lässt sie aber auch genügend Spielraum für die eigene Fantasie.
Dieses Buch ist mehr als nur ein simpler Erotikroman, die Story an sich ist gut ausgebaut und konnte mich gut unterhalten.
Hier stimmt einfach das Gesamtpaket.
Ein kleines Manko habe ich allerdings, zwischendrin gab es einige Szenen die sich einfach etwas zogen. Aber ansonsten ist dieses Buch überaus lesenswert.

Daher kann ich euch dieses Buch nur empfehlen.





Mit "Blue Mondays" ist der Autorin ein Erotikroman der besonderen Art gelungen.
Eine Liebesstory die so viel mehr bietet als nur die pure Erotik. Ein gelungener Schreibstil und authentische Protagonisten überzeugten mich auf ganzer Linie.
Dieses Buch bekommt von mir 4 Punkte.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.