Mittwoch, 16. November 2016

[Rezension] Brennt die Schuld von Heidrun Wagner

Amazon

Autor: Heidrun Wagner
Verlag: Oetinger 34
Reihe: Band 2
Seiten: 240
Preis: Gebundene Ausgabe: 9,99 / E-Book: 5,99 Euro
Erschienen: 24.10.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Oetinger 34

Meine Rezension zu:

Band 1




(Quelle: Oetinger 34)



Band 2 der Mystery Romance mit Thrill für Mädchen

Wenn es etwas in dir gibt, das jeden, den du liebst, in Gefahr bringt. 
Wenn deine eigene Familie dir Vergangenes nicht verzeihen kann.
Wenn dein Herz unentschlossen bleibt. 
Wenn du nicht mehr weißt, wer Freund und wer Feind ist. 
Dann ist der Tag gekommen, an dem du dein Schicksal selbst in die Hand nehmen musst. 






"Was für eine beschissene Idee!", hast du gesagt und die Sternbilder an der Decke angestarrt.







Nachdem mir der erste Band der Reihe unglaublich gut gefallen hat musste ich natürlich unbedingt wissen wie es weiter geht. 
Ich habe sehnsüchtig auf das erscheinen gewartet, tja, was soll ich sagen?
Ich wurde nicht enttäuscht. Auch dieser zweite Teil steht dem ersten in nichts nach.

Ich Begann mit dem lesen und war sofort wieder im geschehen drin.
Noch immer kann sich Zoe nicht an die Ereignisse erinnern, immer wieder tauchen nur kurze Erinnerungsfetzen auf doch, doch viele Puzzleteile fehlen einfach.
Mit ihren Eltern kommt sie auch nicht klar so taucht sie bei ihren Freund unter und hofft dort endlich Licht ins Dunkle zu bringen.
Wer hat Maya umgebracht? Wem kann sie noch vertrauen? 

Auf auch bei diesem zweiten Band sofort auffällt ist zum einen das wundervolle Cover und zum anderen die tollen Illustrationen im Buch selbst.
Hier merkte ich deutlich die Liebe zum Detail.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig.
Sie schaffte es wieder mich schon nach wenigen Zeilen in den Bann der Story zu ziehen.
Der Spannungsbogen ist gleich zu Beginn sehr hoch und doch schaffte es die Autorin diesen immer wieder zu toppen.
Ich habe dieses Buch an einem Abend ausgelesen, denn eines ist klar sobald man mit dem lesen begonnen hat kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Die Charaktere sind auch hier wieder authentisch und realistisch gezeichnet.
Teilweise war es für mich aber schwer Zoe zu verstehen, nicht alles ergab sofort Sinn für mich, doch Rückblickend betrachtet war es einfach sinnvoll.

Die Handlung ist fesselnd und spannend.
Gleichzeitig ist alles geheimnisvoll und mysteriös, das liegt vor allem daran das man eben noch nicht alles weiß. Einige Geheimnisse werden gelüftet und bescherten mir Hoffnung denn war einiges schockierend und ich war fassungslos.
Dieses Mischung macht das ganze Buch so besonders.
Ich für meinen Teil freue mich schon jetzt auf den dritten Band der Reihe und werde auch diesen lesen.
Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen.





Mit "Brennt die Schuld" ist der Autorin ein fesselnder und packender zweiter Band ihrer Reihe gelungen der mich völlig begeistert hat.
Natürlich bekommt auch dieses Buch von mir die volle Punktzahl.







1 Kommentar:

  1. Huhu Jacqueline! :)

    Ich habe das Buch auch sofort lesen müssen, als es erschienen ist, weil ich wissen wollte wie es weiter geht. Bei mir hat es allerdings nicht zur vollen Punktzahl gereicht, da ich Zoes Handlungen und Gründe nicht nachvollziehen konnte und sie - anders als bei dir - für mich auch im Nachhinein keinen Sinn ergeben haben. Aber auf den dritten Band freue ich mich dennoch schon, ich bin ja Team Niklas ;)

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.