Samstag, 19. November 2016

[Rezension] Die Diamantenkrieger - Saga - La Lobas Versprechen von Bettina Belitz

Amazon
Autor: Bettina Belitz
Verlag: cbt
Reihe: Band 2
Seiten: 464
Preis: Gebundene Ausgabe: 17,99 / E-Book: 13,99 Euro
Erschienen: 24.10.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © cbt 

Meine Rezension zu:

Band 1




(Quelle: cbt)



Sara kann ihr Glück kaum fassen, als Damir plötzlich in ihr Leben zurückkehrt, obwohl er doch eigentlich den Bund des Schwertes mit einer anderen eingegangen ist. Dass ihre Treffen zunächst geheim bleiben müssen, nimmt Sara in Kauf. Es ist La Loba, bei der sie sich auf eine Aufnahme in den Geheimbund der Diamantkrieger vorbereitet, die erkennt, dass hier etwas nicht stimmen kann. Sara wird auf eine schwere Probe gestellt: Welche Rolle kann und will Damir in Zukunft in ihrem Leben spielen? Und ist sie in der Lage, ihre dunkle Vergangenheit hinter sich zu lassen?





In dem Sekundenbruchteil, in dem eine unfassbare machtvolle Kraft durch die dichten Schleier meines Tiefschlafs drang und mir befahl, meine Augen zu öffnen, war ich bereits hellwach.






Nachdem mir der erste Band ja schon so gut gefallen hat, war es klar das ich auch unbedingt Band 2 lesen musste.
Meine Erwartungen waren ziemlich hoch. Doch nun nach dem lesen kann ich sagen meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen.

Ich Begann mit dem lesen und war ziemlich schnell in der Story drin.
Im ersten Band erfuhr Sara ja das sie eine erwachende Diamantenkriegerin ist, in diesem zweiten Band dreht sich alles um ihre Ausbildung, natürlich übernimmt La Lobas ihre Ausbildung.
Zum ersten mal in ihren Leben muss sich Sara an strenge Regeln halten und sich in Disziplin üben, das fällt ihr natürlich alles andere als leicht.
Hinzu kommt auch noch ihre Sucht zu klauen, Sara muss ihre gesamte Willenskraft aufbringen um nicht wieder rückfällig zu werden.
Doch wer Sara kennt weiß das sie einen eisernen Willen hat....

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig zu lesen.
Schon nach wenigen Zeilen war ich in der Story drin.
Durch kurze Rückblenden hatte ich keinerlei Probleme mir die Ereignisse aus Band 1 wieder in Erinnerung zu rufen.

In diesem Band zeigt sich deutlich wie stark Sara wirklich ist.
Sie hat ihre Verwandlung überstanden nun stellt sich nun ihrer Ausbildung und diese ist alles andere als leicht.
Doch es warten noch weitere Prüfungen auf Sara, sie muss ihren Weg finden und das ist alles andere als leicht. Es ist ein beschwerlicher Weg. Auch macht ihr die Sucht zu stehlen noch zu schaffen.
Doch Sara ist unglaublich stark und steckt auch das weg.

Damir hat in diesen Band nur eine kleine Rolle, doch das fand ich genau richtig, alles andere hätte einfach nicht zur Story gepasst.

Die Charaktere kannte ich ja bereits schon doch in diesem Band war es als würde ich alte Freunde wiedertreffen.
Alle Charaktere sind etwas ganz besonderes, was mir hier auch aufgefallen ist ist das Verhältnis zwischen Sara und La Lobas, ich merkte sofort das die beiden etwas ganz besonderes verbindet.

Auch die Handlung konnte mich völlig überzeugen.
Sie war spannend und sehr fesselnd.
Auch hier in diesem Mittelteil kam wieder das leicht esoterische zur Geltung, die Autorin hat dies geschickt mit der Story verknüpft und so wirkte das ganze einfach klasse.

Ich persönlich bin von diesem Mittelteil mehr als begeistert, nun freue ich mich natürlich unglaublich auf das große Finale. Ich bin echt gespannt was mich da erwarten wird.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.






Mit "Die Diamantenkrieger - Saga - La Lobas Versprechen" ist der Autorin ein grandioser Mittelteil gelungen der mich völlig überzeugt hat.
Eine unglaublich starke Protagonistin, ein außergewöhnlicher Schreibstil und eine überaus fesselnde Handlung überzeugte mich hier auf ganzer Linie.
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.