Mittwoch, 9. November 2016

[Rezension] Die silberne Königin von Katharina Seck

Amazon


Autor: Katharina Seck
Reihe: Enzelband
Seiten: 369
Preis: E-Book: 9,49 / Broschiert: 12,00 Euro
Erschienen: 14.10.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Bastei Entertainment 





(Quelle: Bastei Entertainment)


Silberglanz ist eine beschauliche Stadt in einer winterlichen Welt. Doch die Schönheit der von glitzerndem Schnee bedeckten Landschaft ist trügerisch. Seit Jahrzehnten ist das Land im ewigen Winter gefangen, es droht unter den Schneemassen zu ersticken. Alles ändert sich, als die 24-jährige Emma in die Chocolaterie von Madame Weltfremd kommt und diese ihr ein Märchen erzählt, das Märchen der silbernen Königin. Denn darin verborgen ist die Wahrheit über den Winterfluch - und über Emma selbst ...







"Als Madame Weltfremd die Eingangstür der Chocolaterie Schokoladengold aufschloss, standen die Sterne bereits stechend klar am Nachthimmel. Das Lichtermeer aus tausend Himmelskörpern warf einen unwirklichen Schimmer über die schneebedeckte Talstadt Silberglanz und erhellte dort, wo das silbrige Licht auf das Eis traf, eine kalte Schönheit."






Dieses Buch habe ich nur durch Zufall entdeckt. Was mir natürlich sofort ins Auge sprang war das atemberaubende Cover, es ist so unglaublich schön und es passt einfach haargenau zur Story.
Doch auch der Klappentext überzeugte mich sofort, denn wer mich kennt weiß das ich den Winter und die kälte einfach liebe!
Meine Erwartungen waren ziemlich hoch, auch weil die bisherigen Rezensionen durchaus positiv waren.

Das Buch beginnt mit einer Erzählung von Madame Weltfremd, diese erzählt ein wunderschönes Märchen. Dieser Einstieg war einfach klasse gewählt, er zog mich sofort in den Bann des Buches, in die kalte Welt aus Eis und Schnee.
Für die Menschen in Silberglanz ist das ewige Eis und die andauernde Kälte ein Fluch, es gibt nur eine einzige Straße um nach Silberglanz zu kommen, die Menschen arbeiten hart unter Tage und das überleben in dieser Welt wird immer schwieriger. Doch die Menschen in Silberglanz geben nicht auf.
Sie trotzen der unerbittlichen Kälte.
Regiert wird Silberglanz von einem eisernen und kaltherzigen König der sich kaum um seine Untertanen schert.

Auch Emma lebt in Silberglanz und arbeitet in den Mienen. Als sie jedoch nur knapp dem Tod entkommt wird klar das sie nie wieder in diesen Berg zurückkehren kann.
Wie durch ein Wunder bekommt sie eine Stelle bei Madame Weltfremd und damit ändert sich auf einmal alles.

 Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen, dennoch schreibt sie fast poetisch.
Mir hat die Verknüpfung zweier Geschichten unglaublich gut gefallen.
Die ganze Atmosphäre in diesem Buch ist einfach magisch und winterlich.
Sie schaffte es mich zu berühren und mich an die Seiten zu fesseln, denn eins sage ich euch, sobald ihr mit diesem Buch begonnen habt, könnt ihr es nicht mehr aus der Hand legen.

Die Charaktere sind einfach wundervoll gezeichnet.
Emma ist eine unglaublich tolle Protagonistin die mein Herz im Sturm erobert hat.
Doch auch Madame Weltfremd zog mich in ihren Bann. Auch alle anderen Charaktere in diesem Buch sind voller Leben gezeichnet.

Diese neue Welt voller Eis und Schnee hat die Autorin wundervoll gestaltet und detailliert beschrieben. Das Buch ist durch sein Seeting einfach schon klasse. Ich kam mir teilweise so vor als wäre ich ein Teil der Story und ein Bewohner von Silberglanz.

Die Handlung bietet den Leser hier sehr viel, sie berührt und ist emotional, auf der anderen Seite aber ist sie auch sehr spannend und gleichzeitig auch schockierend.
Dann gab es auch immer wieder Momente die einfach sehr traurig waren.
Durch geschickte Wendungen blieb dieses Buch bis zum Schluss unvorhersehbar.

Ich für meinen Teil bin mehr als begeistert!
Ihr wollt ein winterliches Buch welches euch nicht mehr los lässt?
Dann ist "Die silberne Königin" genau das richtige für euch.
Lasst euch entführen in eine Welt die magischer und winterlicher kaum sein könnte.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung!





Mit "Die silberne Königin" ist der Autorin ein wundervolles, winterliches und magisches Buch gelungen welches mich auf ganzer Linie überzeugte.
Natürlich vergebe ich hier die volle Punktzahl.





Kommentare:

  1. Hey Süße,

    ich durfte erfreulicherweise das Buch auch schon lesen und war auch sehr begeistert von der Geschichte, der Umsetzung und einfach der Zusammenführung zweier Geschichten. Die Autorin hat es verstanden mit Worten zu spielen und ich bin schon sehr gespannt auf weitere Bücher von ihr :)

    liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Line,
    ach ja... gut gefallen hat mir die Geschichte auch, aber aber aber... es gab eine Szene, die mir nicht gefallen hat und den Wendepunkt der Handlung bildete.
    Aber insgesamt gebe ich dir recht: märchenhaft schön :)
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Hey Süße,

    gottseidank hab ich das Buch auch schon hier. Jetzt muss es nur noch gelesen werden, ich bin schon gespannt, ob es mir genauso gefallen wird!

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.