Mittwoch, 2. November 2016

[Rezension] Im Herzen ein Schneeleopard von Anika Lorenz




Autor: Anika Lorenz 
Verlag: Impress
Reihe: Band 1
Seiten: 238
Preis: E-Book: 3,99 Euro
Erschienen: 06.10.2016
Wertung: 4 / 5
Bildquelle / Cover: © Impress





(Quelle: Impress)


**Folge den Spuren der Schneeleoparden…**

Die 18-jährige Emma führt ein ganz normales Kleinstadtleben. Seit ihrem Schulabschluss spart sie auf ein Architektur-Studium und in ihrer Freizeit widmet sie sich, inspiriert von ihren lebhaften Träumen, der Kunst. Doch mit der Normalität ist es vorbei, als Nate in ihr Leben tritt. Schon bei ihrer ersten Begegnung hat sie das Gefühl, dass mit dem jungen Solters-Erben etwas nicht stimmt. Aber ihm aus dem Weg zu gehen, ist leichter gesagt als getan. Mit seinen markanten Gesichtszügen, den vollen Lippen und dem muskulösen Körper zieht er Emma immer wieder in seinen Bann. Als Nate sie bittet, das Interieur seiner Villa neuzugestalten, kann sie einfach nicht widerstehen. Aber je näher sie ihm kommt, desto bedrohlicher werden plötzlich ihre Träume… 









"Es war mal wieder nicht viel los in Anna's Bakery. Schon zum sechsten Mal wischte ich den vor Sauberkeit glänzenden Tresen ab. Genau vier Gäste hatten wir in der kleinen Bäckerei."






Auf dieses Buch war ich unglaublich gespannt.
Der Titel ist außergewöhnlich und das Cover ist traumhaft schön, als mich auch der Klappentext überzeugte war klar das ich dieses Buch lesen muss.

Emma ist 18 Jahre alt und lebt zusammen mit ihrer Oma in einer Kleinstadt.
In einer solch kleinen Stadt kann schnell mal Langeweile aufkommen.
Seit ihren Abschluss spart Emma jeden Cent für ihr Studium, in ihrer Freizeit widmet sie sich ihrer Kunst, denn Fantasie hat sie mehr als genug.
Als jedoch Nate in ihr Leben tritt steht Emmas Welt völlig Kopf.....

Der Schreibstil der Autorin liest sich sehr angenehm und flüssig, dadurch kann man kaum anders als dieses Buch zu verschlingen. So auch erging es mir. 
Sicherlich kommen in der Story einige Klischees vor, doch wirklich stören konnte mich das nicht.

Die Charaktere hat die Autorin authentisch und realistisch gezeichnet.
Emma habe ich schon nach wenigen Seiten in mein Herz geschlossen. Sie ist nicht nur unglaublich klug, sie ist auch bodenständig und hat ein großes Herz.

Die Handlung war sehr fesselnd und auch spannend.
Auch wenn es teilweise ein wenig vorhersehbar war so konnte mich dieser erste Band dennoch richtig gut unterhalten.
Denn die Liebesgeschichte der beiden Charaktere ist einfach wunderschön.
Auch die Fantasy kommt hier nicht zu kurz. Gestaltenwandler fand ich schon immer einfach klasse, allerdings bleibt hier im ersten Band alles noch etwas Rätselhaft ich hoffe das meine Fragen im nächsten Band beantwortet werden können.
Ich freue mich schon jetzt auf den zweiten Band und bin gespannt wie es wohl weiter gehen wird.

Klare Empfehlung.






Mit "Im Herzen ein Schneeleopard" ist der Autorin ein fesselnder erster Band gelungen der unglaublich neugierig macht!
Dieses Buch bekommt von mir 4 Punkte!



Kommentare:

  1. Hey Line,

    mich konnte die Geschichte leider so nicht wirklich überzeugen. Aber es freut mich, dass du viel Spaß beim Lesen hattest. Ich werde mir zwar die weiteren Bände nicht mehr holen, aber dann werde ich ja zumindest bei dir sehen können wie es weitergeht. ;)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    die Vorhersehbarkeit störte mich hier auch ein wenig - leider ist das in Band 2 ähnlich. Aber einige Antworten gibt es dort endlich :)
    Ich mag die Reihe und freue mich schon auf Teil 3.
    LG anja

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.