Samstag, 26. November 2016

[Rezension] Maniac - Liebe verrückt von Violet Shaw

Amazon


Titel: Maniac - Liebe verrückt
Autor: Violet Shaw
Verlag: Mainwunder
Seiten: 324
Preis: Taschenbuch: 13,99 / E-Book: 3,99 Euro
Erschienen: 05.07.2016
Wertung: 2 / 5
Bildquelle / Cover: © Amazon






(Quelle: Amazon)


"MANIAC - Liebe verrückt" erzählt von der zerstörerischen Kraft der Liebe zwischen der hübschen Studentin Valerie und dem karrierebesessenen Investmentbanker Jason. Der Roman bietet tiefe Einblicke in das rasante Leben eines Investmentbankers, den Kampf um Macht und Geld und einer romantischen Liebe zu einer Frau, die so ganz anders ist als er selbst. Der Leser wird mitgenommen auf eine Reise durch die Welt der Schönen und Reichen, erlebt diese Welt aber auch als zerstörerisch, einem "nie-genug" und "noch höher, weiter, schneller." Im Mittelpunkt der Geschichte steht die Affäre von Valerie und Jason. Valerie, deren Leben urplötzlich auf den Kopf gestellt wird und sich schnell in einer Achterbahn der Gefühle wiederfindet. Sie ist fasziniert von Jason, einer schillernden Persönlichkeit zwischen Kosmopolit und Womanizer, der hinter seiner Fassade aber innerlich zerrissen und verloren ist. Getrieben von der Vorstellung, immer mehr Geld zu verdienen, gerät er immer mehr in einen Teufelskreis aus Macht, Geld und Intrigen.
Der Druck der Banker, immer mehr Geld verdienen zu müssen, die Zerstörung von Persönlichkeit und Existenzen, aber auch die Faszination zwischen Erfolg und Sex - all dies kommt in Maniac zum Tragen. Es ist daher mehr als nur ein erotischer Liebesroman. Es ist auch eine Persiflage auf die Bankenbrache, die zugleich lehrt, dass Liebe und Sex zwar schön ist, intensiv ausgelebt aber auch zur Obsession werden kann.




Sie konnte sich noch gut an ihre erste Begegnung, an ihr erstes Kennenlernen erinnern.





Auf dieses Buch habe ich mich riesig gefreut, das Cover ist ein toller Hingucker und auch der Klappentext hat mich sofort überzeugt.

Der Schreibstil der Autorin war für mich sehr gewöhnungsbedürftig.
An sich wirkte er durchaus flüssig, doch das ganze war einfach zu detailliert.
Eigentlich finde ich einen solchen Schreibstil klasse, doch hier in diesem Buch führte es dazu das es zu ständigen Wiederholungen kam.
Auch das Gefühl blieb mir hier leider auf der Strecke.
Das ganze wurde ziemlich nüchtern und emotionslos.

Dennoch habe ich immer weiter gelesen, ich habe gehofft das sich das Blatt noch wendet, doch leider wurde ich enttäuscht.
Ich habe dennoch dieses Buch beendet aber ich musste mich wirklich zwingen weiter zu lesen.

Worum gehts?

Valerie ist Studentin und trifft auf den Banker Jason, sofort spürt sie eine Anziehungskraft zu ihm.
Obwohl sie sich anfangs noch wehrt kann sie ihre Gefühle nicht leugnen.
Doch Jason glaubt nicht an die große Liebe schon gar nicht an ganz große Gefühle.
Wird es Valerie gelingen ihn von ihrer Liebe zu überzeugen?

Ich muss sagen ich bin wirklich enttäuscht, dieses Buch könnte so viel mehr bieten, gerade auch weil die Thematik wirklich klasse ist.
Doch leider konnte die Autorin es nicht schaffen diese umzusetzen.

Ich habe es wirklich versucht aber ich wurde nicht warm mit diesem Buch.
An sich wirkte dieses Buch oberflächlich, es kam keine Tiefgründigkeit auf, auch die Charaktere blieben bis zum Schluss blass.
Auch das Ende konnte mich nicht überzeugen.


Mit "Maniac - Liebe verrückt" ist der Autorin ein Buch gelungen das mich nicht überzeugen konnte. Trotz der doch interessanten Thematik gelang es ihr nicht mich in den Bann des Buches zu ziehen.
Das ganze wirkte nüchtern und distanziert.
Dieses Buch bekommt von mir 2 Punkte, mehr ist einfach nicht drin. 




Kommentare:

  1. Hi!

    Schade, dass dir das Buch nicht gefallen hat. Werde es wohl nicht kaufen, danke für deine Rezension.

    Liebe Grüße
    Luna

    http://luna-liest.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  2. Hey meine Liebe,

    schade, dass dieses Buch wohl einfach nicht überzeugen konnte. Mir ist es durch das Cover auch schon aufgefallen, aber jetzt bleibt es auch dabei und wird nicht bei mir einziehen ;)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.