Samstag, 26. November 2016

[Rezension] Traumhaft - Das Erwachen von Johanna Lark

Amazon

Autor: Johanna Lark
Verlag: Dark Diamonds
Reihe: Band 1
Seiten: 342
Preis: E-Book: 3,99 Euro
Erschienen: 28.10.2016
Wertung: 4 / 5
Bildquelle / Cover: © Dark Diamonds





(Quelle: Dark Diamonds)


**Was würdest du träumen, wenn du in deinem Traum die Realität ändern könntest?**

Als Psychologiestudentin sollten der 21-jährigen Klara die Grundbegriffe der Traumdeutung eigentlich nicht fremd sein. Dennoch kann sie es sich nicht erklären, warum sie und ihre Freunde auf einmal die gleichen Träume haben und diese so absolut real wirken. Oder warum sie plötzlich von einer knisternden Begegnung mit einem höchst attraktiven Studenten träumt und dieser ganz genau Bescheid zu wissen scheint. Zufall, Schicksal oder etwas ganz anderes? Als Klara ihre außerordentliche Gabe der Traumlenkung entdeckt, eröffnen sich ihr plötzlich Welten, die sie sich kaum vorstellen konnte. Bis sie versteht, dass auch ihre Träume zum Spielball anderer Begabter werden können…

//Dies ist ein Roman aus dem neuen Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//






Vielleicht hätte ich in der Nacht nach meinem einundzwanzigsten Geburtstag nicht ins Bett gehen sollen.Dann wäre mein Leben möglicherweise ganz normal weiterverlaufen. Oder?





Auf dieses Buch habe ich mich schon sehr gefreut.
Das Cover ist ein toller Hingucker und wunderschön gestaltet.
Auch der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.
Die Grundidee des Buches fand ich unglaublich Interessant, denn in diesem Buch geht es um Traumdeutung und im allgemeinen um Träume.
Ich war sehr gespannt wie es der Autorin gelungen ist dieses umzusetzen.

Ich begann mit dem lesen und war innerhalb weniger Seiten in der Story versunken.
Der Schreibstil gefiel mir hier besonders gut.
Er ist locker und sehr flüssig zu lesen.
Er kam mir so vor als würden die Seiten nur so an mir vorbei ziehen.
So kam es das ich dieses Buch in Handumdrehen auch schon verschlungen hatte.

Was mir hier auf auch aufgefallen ist waren die doch recht kurzen Kapitel.
Diese sind kurz und knackig dadurch liest sich das Buch überaus angenehm.

Zum Inhalt möchte ich eigentlich nicht viel verraten nur so viel:
Klaras Bruder liegt seit Monaten im Koma, das nimmt Klara natürlich sehr mit.
Gerade auch weil die beiden ein sehr inniges Verhältnis hatten, man merkte hier sehr deutlich wie sehr Klara die ganze Situation mitnimmt, sie ist verzweifelt.
Plötzlich verändern sich Klaras Träume, sie schafft es diese zu kontrollieren.
Und schnell keimt in ihr der Verdacht das dies alles mit ihren Bruder zu tun haben könnte.

An sich muss ich sagen hat mir dieses Buch richtig gut gefallen, es ist auf jeden Fall ein Reihenauftakt der Lust auf mehr macht.
Allerdings habe ich auch einen kleinen Kritikpunkt, diese Dreiecks Liebesstory hätte nicht sein müssen, es wurde mir schnell zu viel. Hier hätte man sich durchaus auf einen Charakter beschränken können.
Aber gut, das ist meine Meinung. Und letztendlich muss ja das Gesamtpaket stimmen, und das ist hier der Fall.
Ich wurde gut unterhalten. Die Handlung war fesselnd und spannend aber auch emotional.
Auch die Charaktere, allen voran natürlich Klara waren authentisch gezeichnet.

Ich für meinen Teil bin begeistert und freue mich schon jetzt auf den nächsten Band der Reihe.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.





Mit "Traumhaft - Das Erwachen" ist der Autorin ein toller Reihenauftakt gelungen der Lust auf Band 2 macht. Knackig kurze Kapitel, ein flüssiger Schreibstil und eine fesselnde wie auch spannende Handlung konnten mich hier überzeugen.
Dieses Buch bekommt von mir 4 Punkte. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.