Montag, 5. Dezember 2016

[Blogtour] Joli Rouge von Alexandra Fischer




Hallo und herzlich Willkommen zu unserer Blogtour zu "Joli Rouge".
Heute startet die Tour bei mir und ich habe die große Ehre und darf euch dieses grandiose Buch genauer vorstellen.
Außerdem habe ich noch einige Zitate ausgesucht und Leserstimmen dürfen natürlich auch nicht fehlen.
Morgen macht unsere Tour bei Beckys World of Books halt, sie stellt euch die Charaktere genauer vor!

Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen!


Das Cover:



Einige Daten zum Buch:

Titel: Joli Rouge
Autor: Alexandra Fischer
Verlag: Drachenmond Verlag
Reihe: Einzelband
Seiten: 400
Preis: Taschenbuch: 14,90 / E-Book: 4,99 Euro
Erschienen: 10.09.2016
Bildquelle / Cover: © Drachenmond Verlag


(Quelle: Drachenmond Verlag)


»Ich werde niemals einen Mann heiraten, der über mich befiehlt«, schmetterte Jacquotte ihm entgegen. »Ebenso wenig wie ich jemals einen Mann heiraten werde, über den ich zu befehlen vermag.«

La Española, 1656: Das Gesicht der Westindischen Inseln beginnt sich zu verändern. Einst von Spanien dominiert, beginnen sich die Mächte mit den eintreffenden Seefahrernationen England, Frankreich und Holland zu verschieben. Es ist die Welt der Bukaniere, in der die junge Jacquotte Delahaye aufwächst. Eine Welt der Männer, wie sie sehr bald feststellt, beherrscht von der Bruderschaft der Küste, die nach ihren eigenen Regeln lebt und in der Frauen nicht erwünscht sind. Mit dem ihr eigenen Stolz stellt sie sich den Herausforderungen dieser unsteten Zeit, in der man nur selbstbestimmt leben kann, wenn man ein Mann ist. Wird es ihr gelingen, der Bruderschaft beizutreten und ihren eigenen Weg zu gehen?

Ein historischer Roman über eine der wenigen Piratinnen, die in diesen harten Zeiten überleben konnte.



Was mir bei diesem Buch natürlich sofort aufgefallen ist war das Cover. Ich finde es unglaublich schön! Der Titel ist außergewöhnlich und der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.

Was mich wirklich sehr reizte war natürlich der geschichtliche Hintergrund, bis zum jetzigen Zeitpunkt war mir die Piraterie in der Karibik ein Rätsel, sicherlich gibt es einige sehr erfolgreiche Filme bezüglich des Themas, doch mein Interesse haben diese nie geweckt. Anders ist es hier, gerade auch weil die Heldin des Buches eine Piratin ist die es wirklich einmal gegeben hat.

Zum Inhalt will ich euch gar nicht zu viel verraten, nur so viel:
Dieses Buch ist rasant und baut ziemlich schnell Spannung auf. 
Es geht ziemlich rau zu doch was anderes hätte ich nun auch von Piraten nicht erwartet.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig.
Trotz anfänglicher Schwierigkeiten habe ich dieses Buch ziemlich schnell verschlungen.
Schwierigkeiten hatte ich nur zu Beginn, ich musste mich erst einmal an die Story gewöhnen, denn es war ja doch alles ziemlich neu für mich.
Doch nach ein paar Seiten konnte ich das Buch schon nicht mehr aus der Hand legen.

Die Charaktere sind authentisch gezeichnet, könnten aber unterschiedlicher kaum sein.
Dennoch schaffte es die Autorin ihnen auf besondere Art und weise Leben einzuhauchen.

Jacquotte ist für mich ein beeindruckender Charakter, sie lässt sich in dieser von Männern dominierten Welt nicht unterkriegen.
Und schafft es durch ihre einmalige Art sich Respekt zu verschaffen.

Die Handlung ist wie ich oben schon erwähnte fesselnd, spannend und packend. Mich ließ das buch nicht mehr los.

Auch jetzt nach dem lesen kreisen meine Gedanken immerzu um diese Story.
Ich für meinen Teil bin echt begeistert und kann euch dieses besondere Werk nur ans Herz legen.



Mit "Joli Rouge" ist der Autorin ein beeindruckender historischer Roman gelungen der mich völlig gefesselt hat. 
Ein toller Schreibstil, eine nervenaufreibende Handlung und eine heldenhafte Protagonistin überzeugten mich hier auf ganzer Linie!
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.


_____________________________________________________



Leserstimme:

"Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist von Anfang bis zum Schluss mega spannend und man kann es gar nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil der Autorin hat mir auch sehr gut gefallen. Schön geschrieben und macht es super flüssig zu lesen. Joli Rouge hat auch sehr viele Hintergrundinformationen, die gerade für Piratenfans wie mich richtig toll sind.
Für mich ist es ein tolles Piratenbuch und für jeden der genau wie ich diese Materie liebt ein Muss."






Zitate aus "Joli Rouge":


"Ich bin Blut,
Wind und Meer
und ich Atme die Freiheit!"

_______________________________


"Ein Knacken im Unterholz ließ Jacquotte erstarren. Wachsam sah sie sich um. Ihre Nasenflügel bebten. Sie zwang sich, ruhig zu atmen, obwohl ihr das Herz in den Ohren pochte. Ihre Zehen gruben sich in die weiche Erde und sie war gespannt wie ein Bogen, bereit, sich zu verteidigen. Langsam drehte sie den Kopf in die Richtung, in der sie das Geräusch vermutete, und schob entschlossen ihr Kinn vor. Mit erhobener Machete machte sie einen Schritt nach vorne."


_________________________________________


"Durch ihre hitzige Art erkämpfte sie sich Respekt und lernte rasch, wem man vertrauen konnte und wem man besser aus dem Weg ging. Mit einigen Golddublonen ihres Vaters hatte sie sich Waffen besorgt, die nun aufsehenerregend an ihrem Gürtel baumelten und viele Männer davon abhielten, sich ihr zu nähern."


_______________________________________________________


"Weißer Küstennebel hüllte die bunten Häuser ein, die längs am Ufer des dunklen Sees aufragten. Die acht Schiffe näherten sich ihnen unheilvoll. Ihre dicken Bäuche hoben sich anmaßend aus dem Wasser, und außer dem Gluckern der Wellen und dem Schlagen der Ruder waren keinerlei Laute zu vernehmen."


________________________________________________________________



Das Gewinnspiel:


Natürlich habt ihr auch die Möglichkeit etwas zu gewinnen. Beantwortet mir dazu einfach folgende Frage:


Welches der vorgestellten Zitate gefällt euch am meisten? Erklärt bitte auch warum.



Die Preise:







Ihr könnt jeden Tag ein Los sammeln, indem ihr die individuelle Tagesfrage beantwortet.



Die Tour im Überblick:

05.12. - Joli Rouge
Lines Bücherwelt <<< Hier bei mir >>>


06.12. - Die Charaktere
  

07.12. - Geschichte der Piraterie


08.12. -  La Española (Hispaniola)


09.12. - Jolly Roger


10.12. - Die Autorin Alexandra Fischer



Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Das Gewinnspiel endet am 10.12.2016 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.


Kommentare:

  1. Guten morgen,
    ich werde euch mal diese Woche besuchen kommen, da mir das Cover wahnsinnig ins Augen sticht. Es ist perfekt! Nun muß nur noch die Handlung stimmen. Ich finde das erste Zitat, am bessten, weil es auch ein Zitat sein kann. Die anderen sind einfach zu lang und sprechen für mich eher sehr wenig aus. Aber das erste hat mich überzeugt.
    "Ich bin Blut,
    Wind und Meer
    und ich Atme die Freiheit!"
    Das würde ich ab und zu gerne haben, Wind und Meer und dazu die gewisse Freiheit. Ich bin als Mutter so eingebunden, würde viel mehr wieder unterwegs sein, und dann nur mit Ehemann. Die Zeit einfach in Freiheit genießen.Danke für den ersten Halt der Blogtour.
    LG Alex

    AntwortenLöschen
  2. mein Liebling wäre:Weißer Küstennebel hüllte die bunten Häuser ein, die längs am Ufer des dunklen Sees aufragten. Die acht Schiffe näherten sich ihnen unheilvoll. Ihre dicken Bäuche hoben sich anmaßend aus dem Wasser, und außer dem Gluckern der Wellen und dem Schlagen der Ruder waren keinerlei Laute zu vernehmen." weil es einfach unheilvoll und mitreißend klingt und man sich eben auch nen gutes bild von machen kann und man voll in der Szene steckt! :-)

    Auch wenn die Chance mal wieder nicht hoch ist versuche ich trotzdem mein glück fürs print da ich keine ebooks lesen kann!

    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,

    Also ich finde dieses Zitat am besten, weil es die starke Persönlichkeit von ihr zeigt und ich liebe Protagonisten die stark und selbstbewusst sind. :)

    Durch ihre hitzige Art erkämpfte sie sich Respekt und lernte rasch, wem man vertrauen konnte und wem man besser aus dem Weg ging. Mit einigen Golddublonen ihres Vaters hatte sie sich Waffen besorgt, die nun aufsehenerregend an ihrem Gürtel baumelten und viele Männer davon abhielten, sich ihr zu nähern."

    Lg Tina

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde "Ich bin Blut, Wind und Meer und ich Atme die Freiheit!" am besten. Das Zitat ist kurz und knapp, so dass man es leicht im Kopf behält und trotzdem bringt es eine tolle Atmosphäre rüber, die mich sofort neugierig gemacht hat.

    AntwortenLöschen
  5. Also,

    Obwohl es das kleinste und kürzestes ist finde ich..


    "Ich bin Blut,
    Wind und Meer
    und ich Atme die Freiheit!"

    Ist ein starkes Zitat und sagt vieles aus.

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,

    danke für den tollen Beittrag! Freue mich schon sehr auf das Buch, das will ich unbedingt noch lesen!!

    Das mag ich am meisten:

    "Durch ihre hitzige Art erkämpfte sie sich Respekt und lernte rasch, wem man vertrauen konnte und wem man besser aus dem Weg ging. Mit einigen Golddublonen ihres Vaters hatte sie sich Waffen besorgt, die nun aufsehenerregend an ihrem Gürtel baumelten und viele Männer davon abhielten, sich ihr zu nähern."


    Ich mag starke Frauenpersönlichkeiten...und sie scheint ihren wahren Mann zu stehen, das klingt nach einem Buch für mich!!

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Huhu :)
    Danke für den tollen Beitrag und die Vorstellung <3

    Mir gefällt das Zweite Zitat am besten, weil es eine starke und unabhängige Frau zeigt, die sich nicht unterkriegen lässt.

    "Durch ihre hitzige Art erkämpfte sie sich Respekt und lernte rasch, wem man vertrauen konnte und wem man besser aus dem Weg ging. Mit einigen Golddublonen ihres Vaters hatte sie sich Waffen besorgt, die nun aufsehenderregend an ihrem Gürtel baumelten und viele Männer davon abhielt, sich ihr zu nähern."

    Liebe Grüße, Saskia Kämena

    AntwortenLöschen
  8. Hey :)

    Danke für den tollen Start in die Blogtour!

    ir gefällt dieses Zitat am besten:
    "Durch ihre hitzige Art erkämpfte sie sich Respekt und lernte rasch, wem man vertrauen konnte und wem man besser aus dem Weg ging. Mit einigen Golddublonen ihres Vaters hatte sie sich Waffen besorgt, die nun aufsehenerregend an ihrem Gürtel baumelten und viele Männer davon abhielten, sich ihr zu nähern."

    Das liegt daran, weil mmich ihre Art einfach total anspricht. Ich bin selber ein ziemlicher Temperamentbolzen und kann mir das einfach so wunderbar vorstellen. Ich erkenne mich darin wieder, weswegen es mein Liebling ist :)

    Liebe Grüße
    Ann-Sophie Schnitzler
    annso.schnitzler@online.de

    AntwortenLöschen
  9. "Ich bin Blut,
    Wind und Meer
    und ich Atme die Freiheit!

    Hallo. Das da finde ich ganz schön :D
    Hat etwas philosophisches an sich und sagt vieles (+wahres) aus.
    Außerdem ist er schön knapp und einfach nur toll.
    Meliha :D

    AntwortenLöschen
  10. "Durch ihre hitzige Art erkämpfte sie sich Respekt und lernte rasch, wem man vertrauen konnte und wem man besser aus dem Weg ging. Mit einigen Golddublonen ihres Vaters hatte sie sich Waffen besorgt, die nun aufsehenerregend an ihrem Gürtel baumelten und viele Männer davon abhielten, sich ihr zu nähern."

    Dieses Zitat gefällt mir am besten, denn es lässt Jacquotte sehr... "Piratisch" rüberkommen, und es macht sie sympathisch, dass sie Papas Kohle nicht für Kleider und Schmuck ausgibt.
    Sie scheint mir ziemlich sympathisch.

    AntwortenLöschen
  11. Das letzte Zitat, weil es sehr toll geschrieben und alles gleich auf den Punkt bringt.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen,

    mir gefällt dieses hier am besten:

    "Durch ihre hitzige Art erkämpfte sie sich Respekt und lernte rasch, wem man vertrauen konnte und wem man besser aus dem Weg ging. Mit einigen Golddublonen ihres Vaters hatte sie sich Waffen besorgt, die nun aufsehenerregend an ihrem Gürtel baumelten und viele Männer davon abhielten, sich ihr zu nähern."

    Mir gefällt es, wenn Frauen sich durchsetzen können...

    LG Marion

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde das Zitat : "Ich bin Blut,
    Wind und Meer
    und ich Atme die Freiheit!" gut. Es hat eine klare Aussage und ist aufgrund seiner Kürze ( In der Kürze liegt die Würzen ) leicht einprägsam.

    AntwortenLöschen
  14. Huhu!

    Also ich finde das Zitat:
    ""Weißer Küstennebel hüllte die bunten Häuser ein, die längs am Ufer des dunklen Sees aufragten. Die acht Schiffe näherten sich ihnen unheilvoll. Ihre dicken Bäuche hoben sich anmaßend aus dem Wasser, und außer dem Gluckern der Wellen und dem Schlagen der Ruder waren keinerlei Laute zu vernehmen."
    am besten.

    Da kann man gleich einen tollen Schreibstil erkennen, der mit großartig gewählten Worten ein Bild vor dem inneren Auge erstehen lässt. :)
    Da bekomme ich richtig Lust das Buch zu lesen.

    LG, Insi

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    mir gefällt dieses zitat am besten:
    "Weißer Küstennebel hüllte die bunten Häuser ein, die längs am Ufer des dunklen Sees aufragten. Die acht Schiffe näherten sich ihnen unheilvoll. Ihre dicken Bäuche hoben sich anmaßend aus dem Wasser, und außer dem Gluckern der Wellen und dem Schlagen der Ruder waren keinerlei Laute zu vernehmen."

    Es gefällt mir so , da ich die beschreibung det Schiffe am Wasser wirklich total gut und bildlich finde :)
    Lg
    Alena

    AntwortenLöschen
  16. Huhu! :)

    Mein liebstes Zitat ist:

    "Ich bin Blut,
    Wind und Meer
    und ich Atme die Freiheit!"

    Kurz und knackig und es jagdt mir eine Gänsehaut über den Rücken! :D Bin schon total gespannt auf die Geschichte!

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    bookblossom@yahoo.com

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,

    mir gefällt das erste Zitat gleich sehr gut, da es sehr knapp gehalten ist, dennoch aber sofort neugierig auf die Geschichte macht :)

    LG

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.