Sonntag, 11. Dezember 2016

[Rezension] Angel in Armani von Melanie Scott

Amazon



Autor: Melanie Scott
Verlag: Ullstein
Reihe: Band 2 
Seiten: 368
Preis: Taschenbuch: 9,99 / E-Book: 8,99 Euro
Erschienen: 17.06.2016
Wertung: 4 / 5
Bildquelle / Cover: © Ullstein




(Quelle: Ullstein)


Wenn der Instinkt dich vor der Liebe warnt, aber das Herz trotzdem siegt.

Lucas Angelo, Arzt und Mitbesitzer des Baseballteams New York Saints, steckt bis zum Hals in Arbeit. Da passt die hübsche Sara Charles ihm eigentlich gar nicht in den Kram. Aber er muss oft schnell zu wichtigen Terminen, und eine persönliche Pilotin könnte seine Zeitprobleme im Handumdrehen lösen.

Sara kämpft verzweifelt darum, das Familienunternehmen Charles Air am Leben zu halten. Mittlerweile ist sie selbst die einzige verbliebene Pilotin. Lucas zu fliegen ist nicht nur lukrativ, sondern mit einem so attraktiven Kunden auch mehr als angenehm. Doch Sara ahnt bereits, warum Lucas so erfolgreich ist: Er nimmt sich, was er will und vor allem, was er braucht. Bleibt nur die Frage, was sie selbst will. Und was sie braucht …






Es war als säße ihr ein Tieger im Genick.
Etwas Großes und Gefährliches und Mitleidloses, das in ihrem Helikopter hockte und ihr seinen heißen Atem direkt in den Nacken blies.






Auf dieses Buch habe ich mich riesig gefreut, nachdem mir der erste Band schon so gut gefallen hat, konnte ich es kaum erwarten wie es wohl weiter gehen würde.

Ich begann mit dem lesen und es ging gleich ziemlich rasant zu, so das ich sofort mitten im Geschehen war.
Dieser zweite Band steht dem ersten in nichts nach, mir gefiel dieser zweite Band sogar noch besser als der erste.

Sicherlich kommt auch hier wieder eine Menge Erotik vor, damit geht es gleich zu beginn los.
Während eines Helikopter Flugs lernt Lucas die Pilotin Sarah kennen.
Ich merkte gleich das die beiden sich zueinander hingezogen fühlen. So kam es auch das sie aufgrund eines Unwetters nicht wie geplant den Rückflug antreten können, tja und das nutzen die beiden ziemlich Intensiv, denn sie verbringen die Nacht gemeinsam....

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig, dadurch habe ich dieses Buch in Rekordzeit ausgelesen.
Auch dieser Band entwickelte seine ganz eigene Sogwirkung der man sich nicht entziehen kann.

Die Charaktere habe ich schnell in mein Herz geschlossen. 
Sarah und auch Lucas sind einfach zwei Protagonisten die sofort sympathisch rüber kommen.

Auch die Handlung beinhaltet alles was man sich nur wünschen kann,
sicherlich war es ein wenig vorhersehbar aber das störte mich nicht denn ich wurde hier bestens unterhalten. Auch die erotischen Szenen sind meiner Meinung nach leidenschaftlich und gefühlvoll beschrieben.

Ich werde mit Sicherheit auch den dritten Band lesen in dem es um Mal geht. Bin schon gespannt was mich da erwarten wird.
Ich kann euch dieses Reihe nur empfehlen.





Mit "Angel in Armani" ist der Autorin ein toller zweiter Band der Reihe gelungen der mich gut unterhalten konnte. Dieser Band gefiel mir sogar noch einen ticken besser als der erste.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.