Dienstag, 20. Dezember 2016

[Rezension] Brautsee von Lucia S. Wiemer

Amazon

Titel: Brautsee
Autor: Lucia S. Wiemer
Seiten: 128
Preis: E-Book: 1,99 / Taschenbuch: 7,99 Euro
Erschienen: 05.12.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Papierverzierer Verlag





(Quelle: Papierverzierer Verlag)



1633: Trine ist sechzehn Jahre alt und schwer verliebt in den Heiden Fridtjof. Doch als sie am Tag ihres ersten Kusses nach Hause kommt, erwartet sie eine böse Überraschung. Ihr Vater hat eine Verlobung für sie arrangiert, die bereits drei Wochen später in der Eheschließung enden soll. Und das ausgerechnet mit dem als Frauenprügler verschrienen Velten!
In ihrer Verzweiflung wendet sich Trine an Pfarrer, Freundin, ihren Vater und betet inbrünstiger denn je zu Gott. Doch selbst Gott scheint sie verlassen zu haben.

Die Geschichte, die von einer Sage rund um den Brautsee bei Schleswig handelt. So oder so ähnlich soll es sich zugetragen haben.





So hatte Trine sich ihren ersten Kuss vorgestellt.
Warme Schübe strömten durch ihren Körper, ließen ihren Kopf glühen und
setzten ihren Atem immer wieder aus.






Auf dieses Buch bin ich durch Zufall aufmerksam geworden, das Cover finde ich unglaublich schön und es fiel mir sofort auf. Doch auch der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.

Ich wusste zu beginn nicht das es sich hier um eine Sage handelt das wurde mir erst später bewusst.

Trine ist bis über beide Ohren in Fridtjof verliebt, alles scheint perfekt, doch als Trine nach ihren ersten Kuss nach Hause kommt muss sie erfahren das ihr eigener Vater eine Verlobung für sie arrangiert hat.
In nur drei Wochen soll sie den brutalen Velten heiraten.
Ihre Liebe zu Fridtjof scheint chancenlos, sie wendet sich verzweifelt an ihren Vater sie sucht sogar Hilfe beim Pfarrer doch es scheint so als würde ihr selbst Gott nicht helfen können.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig.
Ich habe dieses Buch innerhalb einer Stunde verschlungen, sobald ich mit dem lesen begonnen hatte konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Die Autorin beschreibt das ganze unglaublich intensiv und gefühlsvoll.
Es war mir wirklich eine Freude dieses Buch zu lesen.
Die Autorin schaffte es in mir die verschiedensten Emotionen zu bescheren.
Mir tat Trine unglaublich leid, es war so als hätte sich die ganze Welt gegen sie verschworen.
Niemand scheint dem helfen zu wollen, dabei ist Trine so stark. Sie weiß was sie will und steht für ihre Träume ein. Und dennoch schient dies eine ausweglose Situation zu sein.

Mit diesem Buch zeigt die Autorin deutlich das auch Sagen und Mythen den Leser unterhalten und fesseln können.

Die Handlung ist fesselnd und sehr emotional.
Sie fesselte mich von der ersten bis zur letzten Seite.

Zusammenfassend kann ich sagen dieses Buch ist einfach grandios, es hat mir richtig gut gefallen und deshalb kann ich es euch nur empfehlen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.





Mit "Brautsee" ist der Autorin ein fesselnder und emotionaler Roman gelungen der auf einer Sage beruht. Diese konnte sie grandios umsetzten, sie hat mich gepackt und mitgerissen.
Auch jetzt nach dem lesen wandern meine Gedanken immer wieder zum Buch zurück. Für mich ist dieser Kurz Roman ganz klar ein Must Read. Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.