Dienstag, 20. Dezember 2016

[Rezension] Die Seelenspringerin - Abgründe von Sandra Florean


Amazon

Autor: Sandra Florean
Verlag: Drachenmond
Seiten: 264
Preis: E-Book: 3,99 / Taschenbuch: 12,90 Euro 
Erschienen: 27.09.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Drachenmond Verlag





(Quelle: Drachenmond Verlag)



Nicht unsere Worte machen uns zu besseren Menschen, sondern unsere Taten.

Tess verfügt über die unkontrollierbare Gabe, in das Bewusstsein übernatürlicher Wesen zu springen. Ein Albtraum für die junge Frau, da sie dabei Zeuge von Gewaltverbrechen wird, die sie jedoch nie verhindern kann. Mit einem Mal häufen sich die Sprünge und Tess ahnt, dass das kein Zufall sein kann. Sie vertraut sich dem Polizisten Jim an und hilft ihm schließlich bei der Aufklärung der Morde. Dadurch begibt sie sich so tief in die Welt der Übernatürlichen, dass sogar der Vampirgebieter Octavian auf sie und ihre Kräfte aufmerksam wird …






"Hat es dir geschmeckt?" Randolph musterte sie aufmerksam und Tess wurde das Gefühl nicht los, dass er etwas anderes hatte fragen wollen.







Ich hatte bisher erst ein Buch der Autorin gelesen, doch dieses hat mir richtig gut gefallen. Somit stand für mich fest das ich auch ihr neustes Werk lesen würde.
Denn "Die Seelenspringerin"  überzeugte mich durch das Cover und den Klappentext sofort.

Tess hat eine außergewöhnliche Gabe, sie kann in das Bewusstsein anderer eindringen. Doch was auf den ersten Blick wie eine richtig tolle Gabe wirkt, ist auf den zweiten Blick Tess größter Fluch. 
Denn durch diese Sprünge erfährt sie am eigenen Leib wie krank ein Wesen wirklich sein kann, wie die abartige Erregung eines Mörders. Denn durch diese Sprünge fühlt sie nicht nur, nein, es ist als wäre sie für einen kurzen Moment eben dieses Wesen selbst. 
Denn diese Taten wurden nicht von Menschen begangen, nein, diese Taten wurden von wahr gewordenen Monstern begangen.

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder einfach toll.
Er liest sich sehr locker und flüssig.
Dadurch liest sich das Buch wie von selbst, hinzu kommt noch die unglaubliche Sogwirkung, der ich mich nicht entziehen konnte.

Die Charaktere in diesem Buch sind einfach klasse gezeichnet.
Ich habe Tess ziemlich schnell in mein Herz geschlossen, denn sie ist einfach eine tolle Protagonistin. Sie ist ehrlich und lässt sich einfach nicht unterkriegen, sie versucht aus jeder Situation das beste zu machen.

Auch die Handlung ließ für mich keine Wünsche offen.
Sie ist spannend und nervenaufreibend. es kommt auch zu einigen echt blutigen Szenen doch mir gefiel das gut denn es passt einfach zur Story.

Ich für meinen Teil bin echt begeistert, dieses Buch ist für mich ganz klar ein Must Read und eines meiner Highlights in diesem Jahr!
Klare und uneingeschränkte Empfehlung!






Mit "Die Seelenspringerin - Abgründe" ist der Autorin ein unglaublich spannendes und fesselndes Buch gelungen welches mich von der ersten bis zur letzten Seite fesselte und begeistern konnte.
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl!




1 Kommentar:

  1. Hey Line,

    ich mag die Autorin unheimlich gerne und ihre Schreibweise ist auch toll, allerdings sind mir ihre Bücher teilweise einfach zu intensiv und teilweise auch grausam gewesen. Weil auch dieses Buch wieder von viel Abgrund spricht bleib ich doch lieber auf Abstand. Dennoch freut es mich sehr, dass dich das Buch vollkommen überzeugen konnte.

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.