Freitag, 16. Dezember 2016

[Rezension] Die Zwerge - Die komplette Saga von Markus Heitz


                     


Autor: Markus Heitz
Verlag: Piper
Reihe: 5 Bände im Schuber
Seiten: 3168
Preis: Schuber: 45,00 Euro / E-Books: 49,95 Euro
Erschienen: 01.09.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Amazon





(Quelle: Piper)


»Die Zwerge« sind die meistgekaufte deutschsprachige Fantasyserie unserer Zeit. Über fünf Bände hat Markus Heitz die Abenteuer des einfachen Schmiedegesellen Tungdil erzählt, der zum unsterblichen Helden eines ganzen Volkes wird. Im Kampf gegen dunkle Albae, Verräter in den eigenen Reihen und zwielichtige Magier beweisen Tungdil und seine Verbündeten, dass auch die Kleinen ganz Großes leisten können. Erstmals liegen nun alle fünf Bände in einmaliger Sammlerausstattung vor.






Ich hatte bisher erst ein Buch des Autoren gelesen, dieses allerdings, hat mir so gut gefallen, das ich auch die anderen Werke des Autoren mal genauer unter die Lupe genommen habe.
Dabei stieß ich auf "Die Zwerge - Saga".

Diese wurde neu herausgebracht in einem edlen Schuber.
Ich muss sagen dieser Schuber ist wirklich ein Blickfang und ein schöner Hingucker im Bücherregal.
Jedes einzelne Buch erstrahlt im neuen Gewand und ich muss sagen das mir diese neue Ausstattung richtig gut gefällt.
Zusammen im Schuber sehen sie einfach klasse aus.

Doch auch der Inhalt überzeugte mich sofort.
Im Gegensatz zu einigen anderen Meinungen finde ich die Qualität der Taschenbücher richtig gut.
Die Schrift jedes einzelnen Buches ist klar, die Schriftgröße ist angemessen und ich hatte während des lesen keinerlei Probleme.

Ich muss gestehen das ich eher wenig mit Zwergen anfangen konnte. Ich habe auch noch kein Buch über Zwerge gelesen. Deshalb war ich echt gespannt was mich hier wohl erwarten würde.

Als erstes fiel mir wieder der Schreibstil des Autoren auf. Ich mag seinen Stil einfach, er ist etwas besonderes, denn er schafft es immer wieder mich in den Bann zu ziehen. Er schreibt bildgewaltig und detailliert und so schaffte er es das mein Kopfkino von ganz alleine auf Hochtouren lief.

Die Charaktere die der Autor hier geschaffen hat könnten unterschiedlicher kaum sein.
Sie sind authentisch gezeichnet und zeichnen sich durch ihre ganz eigene Stärke aus.
Ein kleines Problem hatte ich allerdings, die Namen der Charaktere waren doch schon etwas gewöhnungsbedürftig. Das hatte ich es nicht ganz so leicht, doch im Verlauf  der Story konnte ich mir die Namen immer besser merken.

Auch die Handlung überzeugte mich auf Anhieb.
Sie ist spannend und fesselte mich ungemein.

Dieser Schuber hat natürlich den Vorteil das man gleich alle Bände zur Hand hat. So habe ich einen Band nach dem nächsten verschlungen.
Was soll ich sagen?
Ich bin begeistert, jetzt weiß ich auch endlich warum so viele Leser von dieser Saga begeistert sind.
Auch ich zähle mich nun zu den Fans von "Die Zwerge"!

Ich kann euch sowohl die Reihe als auch den Schuber empfehlen.
Kennt ihr die Reihe noch nicht, so ist der Schuber mit Sicherheit die richtige Wahl!
Klare und uneingeschränkte Empfehlung!





Mit "Die Zwerge" ist dem Autoren eine Fantasyreihe der besonderen Art gelungen. Für mich ist diese Reihe ganz klar eines meiner Highlights 2016.
Natürlich bekommt sie deshalb die volle Punktzahl!







1 Kommentar:

  1. Hey Line,

    um diese Reihe bin ich auch mehrfach herumgeschlichen und habe sie dann aber doch für mich abgestempelt. Dennoch klingt es nach deiner Rezi wieder sehr interessant und ich muss sie mir vielleicht doch nochmal anschauen :P

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.