Freitag, 23. Dezember 2016

[Rezension] Himmlische Dämonen von Elisa Joy


Autor: Elisa Joy
Verlag: Dark Diamonds
Reihe: Einzelband
Seiten: 235
Preis: E-Book: 3,99 Euro
Erschienen: 25.11.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Dark Diamonds





(Quelle: Dark Diamonds)


**Wenn Gut und Böse aufeinandertreffen...**


Groß, muskulös, mit einer gefährlichen Ausstrahlung, aber dem betörend schönen Gesicht eines Engels … Es ist kein Zufall, dass Marius aussieht wie ein Kind des Himmels und der Hölle: Er ist auch eins. 25 Jahre durfte er als normaler Mensch aufwachsen, jetzt soll er als erste Kreuzung zwischen Engeln und Dämonen beweisen, welche Kraft in ihm überwiegt. Um ihn von der guten Seite zu überzeugen, wird ihm die Himmelsbotin Caressa zugesandt. Aber mit jeder Minute in seiner Nähe muss sich die bildhübsche Engelsfrau eingestehen, dass Marius‘ dämonische Seiten nicht von ihm wegzudenken sind und dass ihr Herz trotzdem für ihn schlägt… ​






Vor 25 Jahren wütete auf der Erde der schlimmste Krieg aller Zeiten. Nicht unter den Menschen, sondern zwischen Himmel und Hölle.






Auf dieses Buch war ich sehr gespannt. Zum einen ist mir das Cover sofort aufgefallen und zum anderen überzeugte mich der Klappentext auf Anhieb.

Vor 25 Jahren kämpfen Himmel und Hölle gegeneinander in einem brutalen und unerbittlichen Krieg. Dabei kam fast die hälfte der Menschheit ums Leben.
Gott und Lucifer fanden nur eine Möglichkeit diesen Krieg zu beenden. Sie mussten etwas finden was beide Seiten miteinander verbindet.
So verbrachten ein Engel und ein Dämon eine ganze Nacht zusammen und zeugten ein Kind.
Dieses Kind welches sowohl die eine als auch die andere Seite in sich trägt, soll sich im Alter von 25 Jahren für eine Seite entscheiden.
Doch das ist leichter als gesagt, zum er langsam erkennt das es mehr gibt als nur Himmel und Hölle.


Der Schreibstil der Autorin ist etwas ganz besonderes.
Ich habe dieses Buch in Rekordzeit verschlungen, was anderes blieb mir auch nicht übrig.
Die Autorin schreibt locker und flüssig. Sie schreibt voller Herzblut und zog mich somit in den Bann der Story. Es kam mir teilweise so vor als wäre ich selbst ein Teil der Story.

Die Charaktere hat die Autorin einfach wundervoll gezeichnet.
Sowohl Marius als auch Caressa waren mir schnell sympathisch.
Marius ist einfach ein bild von einem Mann und zieht alle Blicke auf sich.
Caressa ist ein Engel, sie wurde aus dem Himmel gesandt um Marius zu helfen sich für eine Seite zu entscheiden.
Doch sie merkt schnell das da mehr ist, Marius bringt ihr Herz zum rasen.
Doch die Entscheidung für eine Seite steht auch kurz bevor.

Die Handlung ist spannend und packend.
Auch wenn ich es gewollt hätte, ich hätte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen können.
Ich bin begeistert und kann sagen das meine Erwartungen bei weitem übertroffen wurden.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.




Mit "Himmlische Dämonen" ist der Autorin ein Roman gelungen der begeistert und süchtig macht.
Tolle Charaktere, ein flüssiger und angenehmer Schreibstil sowie eine packende Handlung überzeugten auf ganzer Linie.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.




1 Kommentar:

  1. Hey Line,

    ich habe die Story nicht gelesen, einfach weil mich der Klappentext nicht so mitreisen konnte. Dennoch macht deine Rezi etwas neugierig darauf :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.