Dienstag, 31. Januar 2017

[Rezension] #bandstorys - Bitter Beats von Ina Taus

Amazon


Autor: Ina Taus
Verlag: Impress
Reihe: Band 1
Seiten: 343
Preis: eBook: 3,99 Euro
Erschienen: 05.01.2017
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Impress






(Quelle: Impress)


**Rockstar-Romantik: Folge dem Beat, der dein Herz aus dem Takt bringt…**


Seit ihre große Liebe bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, scheint es, als hätte Anna jeglichen Bezug zur Außenwelt verloren. Denn ihre Liebe war ein Geheimnis, das sie niemandem anvertrauen konnte, schon gar nicht ihrer Familie. Nicht mal ihre Bandkollegen kommen noch an sie heran, dabei ist ihr Gesang das Einzige, das Anna noch über Wasser hält. Bis sie nach einer Bandprobe im strömenden Regen in eine Bushaltestelle flüchtet und ihm begegnet. Max, mit dem tollen Musikgeschmack und dem süßen Lächeln. Max, der seinen Blick kaum von ihr abwenden kann. Nach ihrem ersten flüchtigen Moment im Regen glaubt keiner der beiden, den anderen je wiederzusehen. Aber man begegnet sich immer zwei Mal im Leben…





Das Adrenalin rauscht durch meinen Körper. Was für ein Auftritt. Meine Finger trommeln auf die Couchlehne, während der Besitzer des Arrow Clubs mit angestrengter Miene einige Scheine abzählt.






Dieses Buch ist mir bereits in der Verlagsvorschau aufgefallen und für mich stand sofort fest das ich es unbedingt lesen will.
Das Cover wirkt auf den ersten Blick schlicht, doch sobald man die Story kennt weiß man das es unglaublich gut zur Story passt.
Mit persönlich gefällt das Cover richtig gut.

Das Buch beginnt mir einem Prolog der mich sofort in den Bann zog, er war spannend und machte mich auch noch neugieriger auf die Story.
Gleich zu beginn lernte ich Anna kennen, diese musste einen unglaublich schweren Schicksalsschlag erleiden. Nur langsam kämpft sie sich zurück ins Leben, zu tief sitzt die Trauer.
Das einzige was ihr hilft ist ihre Liebe zur Musik und ihre Freunde.
Bis Max in ihrem Leben auftaucht, er stellt ihre komplette Welt auf den Kopf....

Der Schreibstil der Autorin ist einfach wundervoll, er liest sich locker und sehr flüssig. Ich hatte ja eigentlich vor, nur mal kurz ins Buch rein zu lesen, tja das wurde nichts, denn ich legte es erst wieder auf die Seite als ich es beendet hatte. Ich habe es in einem Zug ausgelesen, ich merkte gar nicht wie viel Zeit vergangen war, ich war völlig im Bann der Story versunken.

Die Charaktere sind wundervoll gestaltet, sie wirkten auf mich authentisch und realistisch.
Gerade Anna habe ich schnell in mein Herz geschlossen, sie ist eine wundervolle Protagonistin.
Ich habe mit ihr gelacht und geweint, ich habe mit ihr gezittert und gekämpft, das ganze ging mir unglaublich nahe. Doch im Verlauf der Story macht Anna eine unglaubliche Wandlung durch.
Auch Max ist ein toller Charakter, der mein Herz im Sturm erobert hat. Auf den ersten Blick scheint er der typische Bad Boy zu sein, doch das täuscht denn in Wirklichkeit ist er ein einfühlsamer und sensibler junger Mann.

Die Handlung ist packend, spannend und berührend zu gleich.
Der Autorin ist es gelungen mir die verschiedensten Emotionen zu bescheren.
Ich kann nur sagen, meine Erwartungen waren hoch, doch sie wurden bei weitem übertroffen.
Schon jetzt freue ich mich unglaublich auf den zweiten Band und bin froh das dieser schon im Märze erscheinen wird.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung!





Mit "#bandstorys - Bitter Beats" ist der Autorin ein wundervolles Buch gelungen welches mich völlig in den Bann zog. Authentisch gestaltete Charaktere, ein wundervoller Schreibstil und eine fesselnde Handlung überzeugten mich völlig.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.



1 Kommentar:

  1. Huhu Line!
    Ich war auch total begeistert von diesem Buch. Den Nachfolger habe ich mir bereits vorbestelt.
    Liebe Grüße *Ela*

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.