Samstag, 21. Januar 2017

[Rezension] Demonhearts & Angelwings von Jana Goldbach

Amazon

Autor: Jana Goldbach
Verlag: Impress
Reihe: Einzelband
Seiten: 225
Preis: eBook: 3,99 Euro
Erschienen: 05.01.2017
Wertung: 4 / 5
Bildquelle / Cover: © Impress






(Quelle: Impress)



**Wenn die Gejagte sich in den Jäger verliebt…**


Als Amber auf den ebenso arroganten wie gutaussehenden Gwin trifft und ihm nach seiner plumpen Anmache eine Ohrfeige verpasst, ahnt sie noch nicht, mit wem sie es zu tun hat. Gwin ist nämlich ein Dämon und zudem der Sohn des obersten Clananführers. Um dessen Amt weiterführen zu können, muss Gwin seinem Clan eine Opfergabe in Form eines Menschenmädchens darbringen. Nur leider hat er die Rechnung ohne die aufmüpfige Amber gemacht. Die ist nämlich gar nicht so naiv wie gedacht und bindet den stolzen Dämon prompt mit einem Zauber an sich. Als die beiden sich langsam näherkommen, muss Gwin schließlich feststellen, dass die Liebe nicht immer Flügel verleiht…





Der Himmel war wolkenverhangen. Regenwasser tropfte von den Dachrinnen und sammelte sich in schmutzigen Pfützen am Straßenrand.




Auf dieses Buch war ich unglaublich gespannt, das Cover ist ein schöner Blickfang und der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.

Ich Begann mit dem lesen und kam ziemlich schnell in die Story rein.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig dadurch liest sich das Buch auch sehr angenehm und zügig. Erzählt wird das Buch aus zwei Perspektiven.

In diesem Buch geht es um Amber und Gwin.
Gwin ist ein Dämon und soll ein Menschenopfer bringen um endlich zum neuen Oberhaupt seines Clans zu werden. Da trifft er auf Amber, doch diese reagiert auf seine Flirt Versuche mit der kalten Schulter. Doch was geschieht wenn die beiden durch einen Zauber aneinander gebunden werden und dadurch Gefühle entstehen?

Mir gefiel die Grundidee der Story richtig gut, ich finde auch das es der Autorin gelungen ist diese umzusetzen. Sie schaffte es mich zu begeistern und in den Bann des Buches zu ziehen.
Die Story an sich fand ich unterhaltsam, sie hielt einiges an Drama und Liebe bereit.

Die Charaktere finde ich toll gezeichnet sowohl Gwin als auch Amber sind zwei wundervolle Protagonisten die für mich glaubhaft dargestellt wurden.
An Amber gefiel mir vor allen das sie sich so leicht nicht übers Ohr hauen lässt, sie ist schlagfertig und sehr selbstbewusst.

Die Handlung war fesselnd, spannend und auch voller Gefühl, gleichzeitig musste ich immer schmunzeln weil es mich teilweise echt amüsiert hat.
Dennoch muss ich leider sagen war die Handlung etwas vorhersehbar, auch fand ich das Ende nicht ganz rund, da ging mir alles einfach viel zu schnell. 

Zusammenfassend kann ich sagen ist dieses Buch auf jeden Fall lesenswert und gut geeignet für zwischendurch. Eine locker leichte Story die seinen Leser packt und gut unterhalten kann.

Klare Empfehlung.





Mit "Demonhearts & Angelwings" ist der Autorin ein unterhaltsamer Roman gelungen der mich bestens unterhalten hat.
Dieses Buch bekommt von mir 4 Punkte.



Kommentare:

  1. Huhu,
    hach, wenn dieser Internetzauber nicht gewesen wäre... Dadurch, dass Ambers Gegenwehr so zufällig passiert, fand ich die ganze Story etwas schwierig. Spaß gemacht, es zu lesen, hat es aber auf jeden Fall :)
    LG anja

    AntwortenLöschen
  2. Eigentlich dachte ich, es steht schon auf meiner SuB, aber nun steht es wirklich drauf. ☻


    ♥liche Grüße - Lenchen vom Testereiwahnsinn

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.