Mittwoch, 4. Januar 2017

[Rezension] Die Entscheidung von Charlotte Link

Amazon

Autor: Charlotte Link
Verlag: blanvalet
Reihe: Einzelband
Seiten: 576
Preis: Gebundene Ausgabe: 22,99 / E-Book: 19,99 Euro
Erschienen: 05.09.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © blanvalet






(Quelle: blanvalet)



Was, wenn du im falschen Moment die falsche Entscheidung triffst?


Eigentlich will Simon mit seinen beiden Kindern in Südfrankreich ein ruhiges Weihnachtsfest feiern. Doch dann kommt alles ganz anders: Die Kinder sagen ihm kurzfristig ab, seine Freundin gibt ihm den Laufpass, und auf einem Strandspaziergang begegnet er einer jungen, völlig verwahrlosten Frau: Nathalie, die weder Geld, Papiere noch eine Unterkunft hat, die fürchterlich abgemagert und hochgradig verängstigt ist. Sie tut ihm leid, und er bietet ihr seine Hilfe an. Nicht ahnend, dass er durch diese Entscheidung in eine mörderische Geschichte hineingezogen wird, deren Spuren bis nach Bulgarien führen. Und zu Selina, einem jungen Mädchen, das ein besseres Leben suchte und in die Hände skrupelloser Verbrecher geriet. Ihr gelingt die Flucht, doch damit löst sie eine Kette von Verwicklungen aus, die Simon und Nathalie, tausende Kilometer entfernt, in der Provence zum Verhängnis werden …







Sie brauchte tatsächlich nur ein paar Sekunden, um das Türschloss zu öffnen. Mit Hilfe eines Drahtes, den sie geformt und gebogen hatte, genau so, wie es ihr Boris, ihr großer Bruder, vor vielen Jahren gezeigt hatte.






Auf dieses Buch war ich sehr gespannt, ich habe schon einige Bücher der Autorin gelesen und bin jedes mal aufs neue begeistert.
Die Meinungen zu diesem Buch gehen ja ziemlich auseinander, dennoch wollte ich mir selbst ein Bild machen.
Nun nach dem lesen kann ich sagen ich bin wieder begeistert!
Dieses Buch ist zwar ein Krimi der leisen Töne aber dennoch ist der packend und gleichzeitig auch fesselnd.

Simon hat es nicht leicht, er wollte nur ein besinnliches Weihnachtsfest mit seinen beiden Söhnen verbringen, dafür sagt er sogar seine Freundin ab, tja, was tut diese? Sie macht Schluss, auch seine beiden Söhne sagen kurzfristig ab und so verbringt Simon alleine Weihnachten.
Bei einem Spaziergang am Strand findet er die völlig verängstigte und verwahrloste Nathalie, kurzerhand beschließt er ihr zu helfen, doch genau das wird ihm und seiner Ex Freundin zum Verhängnis...

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder sehr angenehm zu lesen.
Sie schreibt sehr flüssig, dadurch liest sich das Buch fast wie von selbst.
Trotz seiner Recht hohen Seitenzahl habe ich dieses Buch in Rekordzeit verschlungen.
Wieder schaffte es die Autorin mich bereits nach wenigen Zeilen in die Story zu ziehen, ich konnte mich der Sogwirkung einfach nicht entziehen.

Die Charaktere in diesem Buch könnten unterschiedlicher kaum sein.
Zum einen ist da Simon, der einfach viel zu gut für diese Welt ist. Er ist immer hilfsbereit und hat ein großes Herz. Das ihm genau das mal zum Verhängnis werden würde hätte er nie gedacht.
Doch auch die anderen Charaktere hat die Autorin einfach klasse beschrieben.

Die Handlung ist fesselnd und auch spannend.
Sicherlich merkt man hier das dieser Krimi etwas ruhiger ist, aber das störte mich nicht denn die Autorin weiß genau wie sie Spannung aufbauen kann.
Zum Ende hin als alle Handlungsstränge zusammen laufen, könnte es spannender kaum sein, überraschende Wendungen und unerwartete Ereignisse ließen mich nicht mehr los.

Ich für meinen Teil kann sagen das mir dieses Buch unglaublich gut gefallen hat, wieder einmal zeigt die Autorin wie talentiert sie ist.
Ich freue mich schon jetzt auf ihr nächstes Buch und werde auch dieses mit Sicherheit lesen!

Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen.





Mit "Die Entscheidung" ist es der Autorin wieder gelungen mich völlig zu fesselnd. Mit diesem Buch hat sie einen Krimi der etwas leiseren Töne geschaffen, dies tut der Spannung allerdings keinen Abbruch.
Von mir bekommt dieses Buch die volle Punktzahl!




1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Line!
    Ich bin gerade mittendrin und finde das Buch bis jetzt wirklich spannend. ich habe schon einige Bücher der Autorin gelesen, die mir bis jetzt alle gut gefielen. Hier kann ich aber im Moment gar nicht aufhören zu lesen ;)
    Liebe Grüße
    Martina
    http://martinasbuchwelten.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.