Dienstag, 17. Januar 2017

[Rezension] Mister Lugosi und die verschwundenen Kinder von Frank M. Reifenberg

Amazon


Autor: Frank M. Reifenberg
Reihe: Einzelband 
Seiten: 240
Preis: Gebundene Ausgabe: 12,99 Euro
Erschienen: 03.10.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Thienemann Esslinger






(Quelle: Thienemann Esslinger Verlag)



Als Jeremias W. Pepperfield das Antiquitätengeschäft des unheimlichen Mister Lugosi betritt, staunt er nicht schlecht. Denn Mister Lugosi hat gerade den größten Adventskalender aller Zeiten geliefert bekommen. Und jetzt soll ausgerechnet er, Pepper, in den Kalender klettern, um dessen Geheimnis zu lüften. Doch kein Duft nach Zimt, Vanille oder gebrannten Mandeln liegt in der Luft, sondern ein seltsamer Geruch nach fauligen Kartoffeln. Knarrend öffnet sich das erste Türchen – und zieht Jeremias in eine Welt voller Gefahren und Geheimnisse, aus der es vielleicht keine Rückkehr gibt.






Auf dieses Buch ist mein großer Pascal aufmerksam geworden.
Ihm gefiel sowohl das Cover als auch der Klappentext und er begann völlig begeistert mit dem lesen.

Was mir hier besonders gut gefallen hat war der leicht verständliche Schreibstil des Autoren, so ging es auch Pascal. Er hat dieses Buch innerhalb kurzer Zeit ausgelesen, und das ist was besonderes, denn er verliert schnell das Interesse, gerade bei Büchern. 
Pascal liebt Bücher die spannend sind und ihn an die Seiten fesseln, das hat der Autor hier geschafft.

Was mir natürlich auch aufgefallen ist, war das dieses Buch doch etwas düster ist, mich störte es nicht und Pascal war begeistert. Doch man sollte hier das empfohlene Lesealter unbedingt einhalten.
Und keine Sorge es gibt natürlich ein Happy End.

Die Charaktere sind alle samt selbst Kinder, das machte es für Pascal leicht sich mit ihnen zu identifizieren, er konnte sich gut in sie hineinversetzen.
Die Idee mit dem Adventskalender hat sowohl mir als auch Pascal richtig gut gefallen. Davon träumt doch jedes Kind, in einen Adventskalender hinein zu gehen.

Auch die Weihnachtswünsche auf die man immer wieder trifft haben uns beiden richtig gut gefallen.

Gelesen haben wir dieses Buch genau passend in der Vorweihnachtszeit und ich kann euch sagen dieses Buch versetzte und beide gleichmassen in Weihnachtsstimmung .
Zusammenfassend können wir sagen, das dem Autor mit diesem Buch eine wundervolle Weihnachtsgeschichte gelungen ist die junge Leser bestens unterhalten kann.

Klare Empfehlung.




Mit "Mister Lugosi und die verschwundenen Kinder" ist dem Autoren eine fesselnde und spannende Weihnachtsgeschichte gelungen die begeistert.
Dieses Buch bekommt von uns die volle Punktzahl.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.