Dienstag, 21. Februar 2017

[Rezension] These Broken Stars - Jubilee und Flynn von Amie Kaufman und Meagan Spooner



Autor: Amie Kaufman und Meagan Spooner
Verlag: Carlsen
Reihe: Band 2
Seiten: 496
Preis: Gebundene Ausgabe: 19,99 / eBook: 13,99 Euro
Erschienen: 25.11.2016
Wertung: 5  / 5
Bildquelle / Cover: © Carlsen

<<<< Meine Rezension zu Band 1 >>>>





(Quelle: Carlsen)


Jubilee und Flynn hätten einander nie begegnen sollen. In einem Krieg, der schon seit Generationen andauert, stehen sie auf verschiedenen Seiten. Denn Lee ist Kommandantin der Armee-Einheit, die die Rebellen auf dem Planeten Avon bekämpfen soll, Flynn deren Anführer. Als er sich ins Militärlager einschleicht, wird er von Lee gestellt. Sein einziger Ausweg ist, sie gefangen zu nehmen. Doch dann fordern die anderen Rebellen ihren Tod und Flynn trifft eine Entscheidung, die ihrer beider Leben für immer verändern wird.





Das Mädchen steht auf einem Schlachtfeld. Es ist die Straße, in der sie aufgewachsen ist. Die Leute in der Stadt November wissen nicht, dass ein Krieg bevorsteht, und jedes Mal, wenn sie den Mund öffnet, um sie zu warnen, übertönt der Lärm der Stadt ihre Stimme.





Auf dieses Buch habe ich mich riesig gefreut, ich hatte dem ET sehnsüchtig entgegen gefiebert.
Band 1 war für mich der absolute Wahnsinn, selten konnte mich ein Buch mehr begeistern.
Natürlich waren meine Erwartungen enorm hoch, doch nun nach dem lesen kann ich sagen Band 2 ist der absolute Hammer!

Dennoch muss ich sagen dass sich beide Bände ziemlich unterscheiden, während der erste Band eher ruhig war so entpuppte sich dieser zweite Band als actionreicher und spannungsgeladener.
Während im ersten Band ganz klar die Liebesgeschichte von Lilac und Traver im Vordergrund stand, so steht in diesem Band ganz klar die politischen Ereignisse und der bevorstehende Krieg zwischen den Rebellen und dem Militär im Vordergrund.

Jubilee ist Kommandantin auf Avon, sie hat sich ihren Status hart erarbeitet und nicht umsonst ist sie bei den Soldaten als auch bei den Rebellen gefürchtet.
Jubilees Aufgabe ist es die Rebellen und ihre Aufstände in Schach zu halten, doch dass wird immer schwerer. Flynn gelingt es Jubilee zu entführen, diese Tat ist weder wohlüberlegt noch sinnvoll, doch Flynn handelt aus Verzweiflung.
Doch Flynns Plan ist zum scheitern verurteilt, seine eigene Leute stellen sich gegen ihn und verlangen von ihm Jubilee zu töten. Der Hass auf das Militär könnte kaum größer sein.
 Doch Flynn sieht in Jubilee eine Chance so mit dem Militär zu verhandeln und den Frieden zu wahren.

Der Schreibstil der beiden Autorinnen ist sehr locker und flüssig zu lesen.
Ich habe dieses Buch in Rekordzeit ausgelesen, was anderes war mir auch gar nicht möglich.
Auch dieser Band entwickelte seine ganz eigene Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.
Allerdings muss ich gestehen das ich zu Beginn einige Probleme hatte in die Story rein zu kommen, das lag vor allem daran dass ich ganz andere Erwartungen hatte, ich dachte dass dieses Buch dem ersten Band ähnelt, doch das war nicht der Fall.
Doch mit jeder Seite die ich gelesen hatte wurde ich immer ein Stückchen mehr in die Story gezogen.

Die Charaktere sind mir schnell ans Herz gewachsen. Obwohl Jubilee und Flynn so unterschiedlich sind und auf verschiedenen Seiten stehen, haben sie doch viel gemeinsam.
Was mir hier besonders gut gefallen hat war das es auch ein Wiedersehen mit Lilac und Traver gab, ihre Geschichte wurde noch mal zusammen gefasst, dadurch setzten sich die Puzzleteile zusammen.

Die Handlung ist spannungsgeladen und voller Action. Das gefiel mir richtig gut.
Die Ereignisse überschlugen sich und ich kam aus dem staunen nicht mehr heraus.
Ich für meinen Teil bin restlos begeistert, was ich ebenfalls noch erwähnen möchte ist, dass dieses Buch vollkommen unvorhersehbar ist. Ich hatte absolut keine Ahnung welchen Verlauf die Story nehmen würde.

Ich bin jetzt natürlich unglaublich gespannt was mich in Band 3 erwarten wird. Ich hoffe ja wieder auf ein Wiedersehen mit Traver und Lilac. Ich bin gespannt und werde mit Sicherheit auch diesen Band lesen.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.





Mit "These Broken Stars - Jubilee und Flynn" ist den Autorinnen eine spannungsgeladene Fortsetzung gelungen die mich vollkommen begeistert hat.
Zwei wundervolle Charaktere, ein flüssiger Schreibstil und eine spannungsgeladene Handlung überzeugten mich völlig.
Mir gefällt dieser zweite Band sogar noch einen Ticken besser als Band 1.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.




Kommentare:

  1. Hey, tolle Rezension. Ich lese diesen Band gerade und mir gefällt er auch super gut, ich hoffe das es sich bis zum Ende auch so hält, aber bei dem was du schreibst scheint es so zu sein :)
    Liebe Grüße Kati

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Amie,

    tolle Rezi, das Buch liegt schon auf meinem SuB! Ich freue mich bereits darauf.

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
  3. Hey Line,

    ich muss ja sagen, dass mir in diesem zweiten Band ein bisschen die mystische Atmosphäre aus dem zweiten Band gefehlt hat. Dennoch mochte ich die Geschichte unheimlich gerne und bin gespannt wie sich alles im dritten Band enträtseln wird. J

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Line,
    hmm, bei mir steht immernoch Band 1 einsam und ungelesen im Regal. Das sollte ich langsam mal ändern, denn ich bin eigentlich total gespannt auf die Reihe. Deine Rezension macht auf jeden Fall Lust auf die Geschichte.
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.