Montag, 10. April 2017

[Blogtour] Der Koffer von Robin Roe




Hallo und herzlich Willkommen zu unserer Blogtour.
Heute ist es endlich soweit und unsere Tour zu "Der Koffer" von Robin Roe aus dem Königskinder Verlag startet hier bei mir.
Ich darf euch heute das Buch genauer vorstellen.
Morgen macht unsere Tour bei Damaris halt, sie hat für euch einen tollen Beitrag vorbereitet, vorbei schauen lohnt sich.

Natürlich habt ihr auch die Möglichkeit etwas zu Gewinnen.



_____________________________________________________

Das Cover:



Einige Daten zum Buch:



Titel: Der Koffer 
Autor: Robin Roe
Verlag: Königskinder
Reihe: Einzelband
Seiten: 416
Preis: Gebundene Ausgabe: 19,99 / eBook: 13,99 Euro
Erschienen: 24.03.2017
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Königskinder 



Darum geht es:

Julians Leben hat sich völlig verändert, der einst lebensfrohe Junge wird immer stiller und zieht sich immer mehr zurück, wirkliche Freunde hat er nicht.
Umso schmerzhafter sind für ihn die Erinnerungen an die Zeit als seine Eltern noch lebten und sein Leben farbenfroh und voller Lebensfreude war.
Sein einziger halt sind die Notizbücher seiner Mutter, immer wenn er sich am liebsten wegbeamen will helfen ihm die Bücher dabei die Realität kurz auszublenden.
Julian lebt bei seinen Onkel, dieser hat strenge Regeln, bei jedem noch so kleinen vergehen wird er bestraft.

Gerade in der Zeit als seine Schmerzen extrem waren und er keinen Sinn mehr sah trifft er Adam wieder. Einst waren die beiden unzertrennlich, Julian lebte sogar bei Adam und seiner Mutter, doch Julians Onkel ließ dass nicht weiter zu.
Ganz langsam freunden sich die beiden wieder an, Adam gelingt es sogar hinter Julians Fassade zu blicken. Ganz langsam taut Julian auf und macht die Dinge die Jugendliche ständig machen.
Doch dann überschlagen sich die Ereignisse und Julians Leben steht auf den Spiel, einzig Adam erkennt in welcher Gefahr er sich befindet und setzt alles daran Julian zu retten.





Einige Leserstimmen:

"Der Koffer" steht nicht nur symbolisch für Julians Erinnerungen, auch jeder Leser dieses Buches wird sich sein Leben lang an die Geschichte erinnern. Es ist ein Buch, bei dem man manchmal am liebsten wegsehen würde, es aber zum Glück nicht darf. Ein Buch, das für Liebe, Hilfsbereitschaft und Hoffnung steht, und sich weit weg von oberflächlichen Klischees bewegt. Die Charaktere begeistern allesamt, die Geschichte schreibt sich tief ins Herz. 5 von 5 Sterne gibt es von mir - oder wie Julian sagen würde: "Zehn Millionen Sterne."



"Kurz gesagt ist „Der Koffer“ von Robin Roe ein Debüt, das mich zutiefst bewegt hat und nachdenklich zurücklässt.
Authentische sehr glaubhaft gestaltete Charaktere, ein mitreißender sehr gefühlvoller Stil der Autorin und eine Handlung, die sich mit einem sehr ernsten Thema befasst und die mich förmlich zu Tränen gerührt hat, haben mich überzeugt und sehr nachdenklich gestimmt.
Sehr zu empfehlen!"
Zitat aus der Rezension von Manjas Buchregal



"Der Koffer von Robin Roe hat mich tief berührt, auf eine ganz besondere Art mitgenommen und wird mir noch lange im Kopf bleiben. Definitiv ein Jahreshighlight. Und so grausam und wunderschön zugleich das Buch auch ist, ich kann es nur jedem empfehlen. Lest es, fühlt es, liebt es."
Zitat aus der Rezension von Goldblatt



"Mit einer sehr brisanten und aktuellen Thematik hat mich Robin Roe auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle mitgenommen, welche mich nicht nur zum Nachdenken animiert haben, sondern auch durch knallharte Fakten, dem offenen und ehrlichen Schilderungen und zwei tollen Charakteren, auf bewegende und sehr emotionale Weise sehr berührt hat.
Dieses Buch bleibt im Kopf und geht ohne Vorwarnung ins Herz über, in dem es sich auf Ewigkeiten einnistet und nicht mehr vertreiben lässt.
Absolute Leseempfehlung!"
Zitat aus der Rezension von Samys Lesestübchen

Das Gewinnspiel:


Natürlich habt ihr auch die Möglichkeit etwas zu gewinnen. Hinterlasst mir einen Kommentar und beantwortet mir folgende Frage:


Welchen Eindruck habt ihr von der Leseprobe? 
Die Leseprobe findet ihr *HIER*


Die Preise:










Bitte beachtet das die Beiträge immer um 17 Uhr online gehen 


10.04.
Der Koffer
Jacqueline von  www.linejasmin.blogspot.de

11.04.
Julians Koffer oder Manche haben ein großes Päckchen zu tragen
Damaris von www.damarisliest.de

12.04.
ADHS

13.04.
Seelenbuch - Wirkung von Geschichten
Sabrina von  www.bookwives.de

14.04.
Review
Rebecca von www.goldblatt-blog.de

Bewerbung bis einschließlich 16.04.2017 möglich

17.04.
Gewinnerbekanntgabe







Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.



Kommentare:

  1. klingt nach einer verzwickten Familien Geschichte mit ein Geheimnis aber auch mit Herz und Gefühl- und hoffe das es dort ein gutes und nicht so dramatisches Ende gibt...?! ;-)

    VLG...Jenny

    AntwortenLöschen
  2. einfach nur toll, toll, toll <3 Es ist schön geschrieben und macht definitiv Lust auf mehr. Auf jeden Fall erwarte ich viele Emotionen.

    LG
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Line,
    mir tut Julian leid, wie er da im Büro des Direktors sitzt. Schon auf den ersten Seiten spürt man, wie groß seine Not ist und der Erwachsene, der eigentlich dafür da sein sollte, diese Not zu erkennen, beweist überhaupt kein Einfühlungsvermögen. Weiter geht es dann in der Klasse. Auch hier wieder eine Erwachsene, die einfach nicht hinschaut, nicht sieht, wie sehr Julian Hilfe benötigt. Ich bin wirklich sehr gespannt auf die Geschichte, fürchte aber, dass ich mich die ganze Zeit nur über diese unsensiblen Menschen aufregen werde.
    Viele liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    die Leseprobe klingt sehr interessant und da ich gerade ein Königskinder Verlag beendet habe ( Cavaliersreise ) würde ich super gern diesem besonderen Buch meine Lesezeit schenken.
    Ich bin neugierig und möchte gern mehr...

    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Line,

    dir herzlichen Dank für deinen Beitrag.

    Die Leseprobe lässt mich neugierig zurück und ich glaube, hier ein Buch voller Emotionen zu erhalten. Mit Julian gibt es hier einen ganz besonderen Protagonisten, für den ich ganz viele Hoffnungen habe, dass ihn jemand "hören" wird.

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Hey Line,

    die Leseprobe fand ich schon sehr herzergreifend und berührend. Denn das Julian Hilfe benötigt scheint irgendwie niemand festzustellen. Dank der Leseprobe bin ich mir sicher, dass uns ein sehr intensives und möglicherweise zu Tränen rührendes Buch erwartet.
    Daher möchte ich sehr gerne mein Glück versuchen und springe in den Lostopf.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Ein richtig tolles Buch mit interessanten Charakteren, welches mir bestimmt sehr gefallen würde.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  8. Hey!

    Die Leseprobe hört sich toll an - wirklich vielversprechend und berührend! - vielleicht kann ich das buch ja schon bald verschlingen - meine Neugierde wurde jedenfalls geweckt 😍

    Liebe grüße Carina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Line,

    ohh die Ausschnitte der Rezensionen machen direkt Lust auf das Buch. Mein Eindruck von der Leseprobe: Es liest sich wie ein Königskind - sofort ist man verzaubert und spürt, dass man da etwas ganz besonderes in der Hand hält. :) Das Buch möchte ich auf jeden Fall lesen - wie fast alle Königskinder. :D

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Line,

    ich habe im Vorfeld schon einiges über das Buch gelesen und bin nun noch neugieriger geworden. Eine Interessante Handlung und vielschichtige Charaktere mag ich sehr gern und dies verspricht mir die Leseprobe für das Buch. Definitiv etwas für meine Wunschliste.

    LG, Anja

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Line,

    due Leseprobe und die Einblicke der verschiedenen Meinungen machen Lust auf mehr. Gefühlvoll, spannend und packend, ganz sicher ein Buch mit Gänsehautfeeling.
    Liebe Grüße Cindy

    E

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Line,
    Die Leseprobe hat mich sehr neugierig gemacht. Der Koffer klingt nach einer berührenden, packenden Geschichte, die einen so schnell nicht mehr loslassen wird. Als Julian im Büro des Direktors saß und von ihm angeschrien wurde, tat er mir wirklich leid. Niemand scheint ihn zu verstehen bzw sich in ihn hineinversetzen zu können.. :/
    Ich wünsche dir schöne Ostertage!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    die Leseprobe habe ich schon vor ein paar Tagen gelesen, als ich auf das Buch aufmerksam wurde.
    Und was soll ich sagen, sie hat mir gefallen, sonst würde ich hier nun nicht schreiben ^^ Hätte am liebsten gleich weiter gelesen :)
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.