Mittwoch, 19. April 2017

[Rezension] Glimmernächte von Beatrix Gurian




Autor: Beatrix Gurian
Verlag: Arena
Reihe: Band 1
Seiten: 352
Preis: Gebundene Ausgabe: 16,99 / eBook: 13,99 Euro
Erschienen: 04.07.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Arena Verlag





(Quelle: Arena Verlag)


Ein Glimmen in der Nacht,ein Geheimnis hinter Masken,eine Liebe, die alles überwindet.
Durch die Heirat ihrer Mutter mit dem Grafen Frederik von Raben zieht Pippa in ein prächtiges Schloss nach Dänemark. Doch ihre neue Familie birgt ein Geheimnis, das immer mehr Besitz von Pippa ergreift. Seltsame Dinge geschehen und bald weiß sie nicht mehr, was real ist und was nicht. Bei einem Ball begegnet Pippa ihrem verwirrend attraktiven Stiefbruder Niels. Beide kommen sich schnell näher, doch auch Niels scheint nicht ganz ehrlich zu sein. Als Pippa klar wird, welche Mächte in Schloss Ravensholm lauern, muss sie alles aufs Spiel setzen, um die zu retten, die sie liebt ...







Inmitten des Windes, umgeben nur von Sand und Meer und Himmel war er endlich ganz nah bei ihr und doch viel weiter entfernt als jemals zuvor.






Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut, ich hatte schon so viel darüber gehört, dass mir gar nichts anderes übrig blieb als es zu lesen.
Das Cover ist einfach nur wunderschön gestaltet, wenn man das Buch in den Händen hält strahlt und funkelt es wunderschön. Auch der Klappentext überzeugte mich völlig.

Der Einstieg ins Buch fiel mir leicht. Ohne große Probleme kam ich in die Story rein, das lag vor allen an den tollen Schreibstil der Autorin, sie schreibt locker und sehr flüssig.
Sie schreibt bildgewaltig und voller Farbe, von ganz allein sprang mein Kopfkino an.

Was mir hier schnell aufgefallen war, ist das man dieses Buch keinen bestimmten Genre zuordnen kann. Es ist geheimnisvoll, Mysteriös und voller Rätsel, hinzu kommen noch Thriller Elemente die für ordentlich Spannung sorgen, natürlich kommen aber auch die großen Gefühle nicht zu kurz.
Diese Mischung ist es die dieses Buch in meinen Augen so besonders macht.

Pippa ist eine tolle Protagonistin. Ich fand sie schnell sympathisch, besonders durch ihre offene und ehrlich Art, sie nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt was sie denkt.
Was ich aber erstaunlich finde ist ihre Wandlung im Verlauf der Story, zu Beginn wirkte sie auf mich noch wie der typische schmollende Teenie, doch zum Ende hin ist sie alles andere als ein Teenie.

Die ganze Atmosphäre im Buch ist etwas besonderes, sie ist spannend und rätselhaft.
Während des lesen habe ich immer wieder versucht aus den Ereignissen schlau zu werden und eine logische Erklärung zu finden. Doch ich schaffte es nicht, es scheint so als hätte jeder Charakter etwas zu verbergen, jeder scheint ein anderes Geheimnis zu haben.
Eins lernte ich schnell, TRAUE NIEMANDEN!!!

Das Ende war einfach klasse, alles ergibt einen Sinn, die Puzzleteile setzten sich zusammen und es ist stimmig.

Dieses Buch hat mich mehr als überrascht, sicherlich waren meine Erwartungen hoch doch was mir hier geboten wurde toppte einfach alles.
Ein Buch welches sich deutlich von der Masse abhebt und etwas ganz besonderes ist!

Klare Empfehlung!





Mit "Glimmernächte" ist der Autorin ein Jugendbuch der besonderen Art gelungen.
Eine spannende, rätselhafte und packende Handlung und ein wundervoller Schreibstil überzeugten mich auf ganzer Linie.
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.




Kommentare:

  1. Huhu Liebes

    eine tolle Rezension. Das Cover ist ja wirklich hübsch!

    Liebste Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Line,
    dank deiner Rezension landet das Buch jetzt direkt mal auf der Wunschliste. Die Geschichte klingt super.
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.