Sonntag, 4. Juni 2017

[Rezension] Every Little Thing - Mehr als nur ein Sommer von Samantha Young

Autor: Samantha Young
Verlag: Ullstein
Reihe: Band 2
Seiten: 512
Preis: Taschenbuch: 9,99 / eBook: 8,99 Euro
Erschienen: 10.03.2017
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Ullstein Verlag






(Quelle: Ullstein Verlag)



Kann dein Feind zu deiner großen Liebe werden?

Bailey Hartwell heißt genauso wie der Ort, an dem sie lebt: Hartwell, Delaware. Sie stammt aus einer der ältesten Familien der Stadt und könnte sich nie vorstellen, ihre kleine Pension dort aufzugeben. Doch der gutaussehende Ex-New Yorker Vaughn Tremaine macht ihr als Manager eines Luxus-Hotels das Leben schwer. Wann immer sich die beiden treffen, gibt es Streit – auch wenn die sexuelle Spannung zwischen ihnen kaum zu leugnen ist. Doch als Bailey eine schlimme Entdeckung macht, erweist sich ausgerechnet Vaughn als Fels in der Brandung. Kann es sein, dass sie sich in ihm getäuscht hat? Oder bringt die Nähe zu Vaughn ihr Herz erst recht in Gefahr?

Nach dem großen Erfolg von "The Real Thing" kommt hier der zweite Band der neuen Hartwell-Serie von Samantha Young!







Es war ein trüber Morgen. Die Brandung war ein klein wenig raurer als sonst, als hätten die Wellen es eilig, und der Himmel, an dem die Möwen kreisten, hatte genau dieselbe Farbe wie das Meer: schwermütiges Grau.





Schon der erste Band der Reihe hat mir unglaublich gut gefallen, und genau deshalb habe ich sehnsüchtig auf diesen zweiten Band gewartet.
Ich konnte es kaum erwarten mit dem lesen zu beginnen.
Als ich es endlich in den Händen hielt begann ich voller Vorfreude mit dem lesen und eins kann ich euch schon jetzt sagen, ich wurde nicht enttäuscht.

Schon nach wenigen Seiten war ich mitten in der Story drin.
Der Schreibstil der Autorin verzauberte mich auch hier wieder völlig denn sie schreibt locker und sehr flüssig. dadurch liest sich dieses Buch fast wie von selbst. Ich hatte das Gefühl ich flog nur so durch die Seiten.

Die Charaktere hier sind wieder einmal wundervoll gezeichnet.
Wie sagt man so schön? Gegensätze ziehen sich an und genau so war es auch hier.
Bailey ist einfach wie ein Wirbelwind, sie ist taff und ehrlich.
Sie weiß was sie will und sie lässt sich so leicht nicht unterkriegen.

Vaughn ist da ganz anders, er wirkt in sich gekehrt und auch strenger.
Aber genau diese Gegensätze scheinen sich magisch anzuziehen.
Ich kannte die beiden ja schon aus dem ersten Band und schon da fand ich beide sehr sympathisch und genau deshalb hat mir ihre Story richtig gut gefallen.

Die Autorin schaffte es wieder eine gefühlvolle, sinnliche und prickelnde Geschichte zu schaffen in der viele verschiedene Emotionen vor kommen.
Die großen Gefühle konnte ich hier deutlich spüren und auch die Erotik kommt hier nicht zu kurz.
Die erotischen Szenen sind leidenschaftlich und prickelnd.

Die Handlung an sich war sehr fesselnd. Ich konnte und wollte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen. Sicherlich kann man sagen das dass ganze etwas vorhersehbar war doch ehrlich gesagt störte mich das nicht. Ich finde das Gesamtpaket passt einfach und ich wurde hier bestens unterhalten.
Dieses Buch bescherte mir eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

Deshalb kann ich auch nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen.





Mit "Every Little Thing - Mehr als nur ein Sommer" ist der Autorin eine tolle Fortsetzung gelungen die mich bestens unterhalten konnte.
Tolle Charaktere, ein flüssiger und fesselnder Stil und eine Handlung voller Emotionen überzeugten mich auf ganzer Linie.



1 Kommentar:

  1. Ich liebe ja Samantha Young und habe fast alle ihre Bücher gelesen....gerade aber der erste Teil dieser Reihe konnte mich nicht zu 100% überzeugen. Aber ich freue mich auf die Fortsetzung, denn ich fand Bailey auch im ersten schon toll. ;)

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.