Freitag, 16. Juni 2017

[Rezension] For 100 Days - Täuschung von Lara Adrian





Autor: Lara Adrian
Verlag: LYX.digital
Reihe: Band 1
Seiten: 384
Preis: eBook: 8,99 / Taschenbuch: 10,00 Euro
Erschienen: 24.04.2017
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © LYX.digital




(Quelle: LYX.digital)



Jede Täuschung hat ihren Preis ...

Drei Monate Housesitting in einem Luxus-Apartment in Manhattan - die Künstlerin Avery Ross kann ihr Glück kaum fassen, schlägt sie sich doch gerade so mit ihrem Kellnerjob durch. Avery betritt eine Welt der Dekadenz, die ihr den Atem raubt - die Welt von Dominic Baine: reich, arrogant und absolut unwiderstehlich. Der Milliardär, der das Penthouse im selben Gebäude bewohnt, erweckt ungeahnte geheime Sehnsüchte in ihr. Doch die Schatten ihrer Vergangenheit drohen Avery schon bald einzuholen und jegliche Hoffnung auf eine Zukunft mit Nick zu zerstören ...





Der kalte Nachmittagsregen sticht wie feine Nadeln in meine Wangen, als ich zusammen mit der Menge, die gerade aus der U - Bahn gestiegen ist, die Grand Central Station verlasse.





Dieses Buch hatte ich schon länger auf der Wunschliste, das Cover sprach mich an ebenso der Klappentext. Ich habe es gerade beendet und bin noch immer begeistert, denn mir hat es richtig gut gefallen. Ich muss dazu sagen das es mein erstes Buch der Autorin war.

Ich dachte ja erst dass es sich hier um die typische heiße Millionär trifft auf armes Mädchen Story handelt. Doch dieses Buch ist ganz anders.
Dieses Buch ist ein Erotikroman der es in sich hat, sicherlich steht hier die Erotik im Vordergrund doch auch die Hintergrund Story der beiden Charaktere war grandios.

Nick der erfolgreiche Geschäftsmann der auf den ersten Blick abweisend, arrogant und unnahbar scheint. Doch auf den zweiten Blick merkt und sieht man deutlich das er seine kühle Maske nicht ohne Grund errichtet hat.

Avery hatte es bisher nicht leicht, sie steht kurz davor ihre Wohnung zu verlieren und auch in ihren Job läuft es alles andere als gut. Und dann sind da noch die Schatten der Vergangenheit die sie vergeblich zu verdrängen versucht.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig zu lesen.
Ich habe dieses Buch innerhalb weniger Stunden bereits ausgelesen, es packte mich und ließ mich nicht mehr los.

Beide Charaktere fand ich authentisch gezeichnet.
Ich merkte deutlich die Anziehungskraft der zwischen ihnen, es sprühten förmlich die Funken. Das 
sie dieser Leidenschaft nicht lange widerstehen können war mir schnell klar.

Doch hat das ganze überhaupt eine Chance?
Oder sind die gesellschaftlichen Unterschiede zu groß?

Die Handlung ist vor allem eins: extrem HEIß!
Die erotischen Szenen sind sinnlich, prickelnd und einfach heiß.

Ich kann gar nichts anderes sagen als das mir dieser Reihenauftakt richtig gut gefallen hat. Ich freue mich schon jetzt unglaublich auf den zweiten Band und bin sehr gespannt wie es mit Nick und Avery weiter geht!

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.





Mit "For 100 Days - Täuschung" ist der Autorin ein leidenschaftlicher, sinnlicher und vor allem prickelnder Roman gelungen der mich bestens unterhalten konnte.
Dieses Buch bekommt von mir 5 Sterne.




1 Kommentar:

  1. Hey Line,

    mich konnte dieser erste Band der autorin leider nicht so vom Hocker hauen. Ich fand es insgesamt alles etwas zu vorhersehbar und die Charaktere etwas oberflächlich. Aber schön, dass sie dich so begeistern konnte. :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.