Donnerstag, 10. August 2017

[Rezension] Die Königin der Schatten - Verbannt von Erika Johansen


Amazon


Autor: Erika Johansen
Verlag: Heyne
Reihe: Band 3
Seiten: 608
Preis: Broschiert: 14,99 / eBook: 11,99 Euro
Erschienen: 26.06.2017
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Heyne





(Quelle: Heyne)


Kelsea Glynn hat sich als wahre Herrscherin erwiesen. Um ihr Land vor einer schrecklichen Invasion durch das Nachbarreich Mortmesne zu schützen, hat sie sich in die Hände ihrer größten Feindin begeben: der Roten Königin. Doch damit nicht genug, die Rote Königin ist inzwischen auch im Besitz von Kelseas wertvollen Saphiren. Sollte es ihr gelingen, sich deren Magie zu bemächtigen, ist ganz Tearling dem Untergang geweiht. Während Mace als Regent auf dem Thron von Tearling fieberhaft an einem Plan arbeitet, um Kelsea aus den Kerkern der Roten Königin zu befreien, kommt es im finsteren Mortmesne zum finalen Showdown zwischen den beiden Königinnen …







Lange bevor die Rote Königin von Mortmesne an die Macht kam, war die Gegend, die man Glace - Vert nannte, bereits ein hoffnungsloser Fall. Eine vergessene Steppe im Schatten des Fairwitchgebirges, auf deren hartem Boden nur vereinzelt Grasbüschel wuchsen.






Diese Reihe ist in meinen Augen etwas ganz besonderes, schon die ersten beiden Bände haben mir unglaublich gut gefallen.
Sehnsüchtig habe ich auf diesen dritten Band gewartet, ich muss gestehen das meine Erwartungen enorm hoch waren.

Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen, ich kam ohne Probleme in die Story rein. Denn dieser dritte Band beginnt genau da wo der zweite Band endete.
Ohne langes Vorreden ging es weiter.
Gleich zu beginn war es wieder unglaublich spannend, 
Kelsea hat sich der Roten Königin ausgeliefert. Doch ihre Gefangenschaft verläuft völlig anders als erwartet.
Kelsea beginnt sogar die Rote Königin zu verstehen, sie entwickelte so etwas wie Mitgefühl mit der Frau die viel erlitten hatte.

Wieder schaffte es die Autorin mich zu begeistern, diese ausdrucksstarke Welt voller Facetten Vielfalt überzeugte mich wieder.
Ihr Schreibstil an sich ist sehr locker und flüssig zu lesen, was hier wieder typisch ist sind die vielen und teilweise auch Komplexen Handlungsstränge. Doch genau das macht diese Reihe so besonders.
Ich konnte jedem Handlungsstrang gut folgen, teilweise hatte ich Angst umzublättern. Denn eines ist klar die Autorin ist für ihre überraschenden Wendungen bekannt.

Trotz seiner über 600 Seiten habe ich auch diesen Band in Rekordzeit verschlungen, wieder entwickelte dieses Buch eine unglaublich Sogwirkung.

Dann kam leider viel zu schnell wieder das Ende, und dieses Ende hat mich völlig überrascht.
Es kam alles ganz anders als ich es erwartet hatte, aber ich muss zugeben das dieses Ende einfach passte. 

Tja was soll ich nun abschließend noch sagen?
Diese Reihe ist in meinen Augen etwas ganz besonderes. Dieses Finale erfüllte alle meine Wünsche. Leider ist die Reihe rund die junge Königin Kelsea nun vorbei.
Doch eins weiß ich schon jetzt ich werde sie so schnell nicht vergessen.

Wie ihr sehr kann ich gar nicht anders als euch dieses Buch und diese Reihe zu empfehlen.
Eine epische Fantasy Reihe die mich geflasht hat!
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.







Mit "Die Königin der Schatten - Verbannt" ist der Autorin ein unglaubliches Finale der Reihe gelungen welches mich auf ganzer Linie überzeugen konnte.
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.




1 Kommentar:

  1. Hallo Line,
    ich habe das Buch hier auch bereits parat liegen und bin schon total gespannt drauf. Allerdings wollte ich sicherheitshalber nochmal die letzten Seiten des Vorgängers lesen.
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.