Mittwoch, 6. September 2017

[Rezension] Black Dagger Legacy - Tanz des Blutes von J.R. Ward

Amazon


Autor: J.R. Ward
Verlag: Heyne
Reihe: Band 2
Seiten: 544
Preis: Taschenbuch: 9,99 / eBook: 8,99 Euro
Erschienen: 10.07.2017
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Heyne

Meine Rezension zu:

BAND 1





(Quelle: Heyne)


Ein tragischer Schicksalsschlag machte den jungen Vampirkrieger Axe zu einem melancholischen Einzelgänger. Nun setzt er alles daran, in die Bruderschaft der BLACK DAGGER aufgenommen zu werden, denn nur im Kampf gegen die Lesser, so glaubt er, kann er seinem Leben einen neuen Sinn verleihen. Das ändert sich an dem Tag, an dem er der Aristokratentochter Elise als Bodyguard zugeteilt wird und sich mehr und mehr zu der schönen Vampirin hingezogen fühlt. Doch gerade als sich die erotische Leidenschaft zwischen den beiden in Liebe zu verwandeln scheint, droht ein dunkles Geheimnis aus Axes Vergangenheit alles zu zerstören ...





Masken hatten einen festen Platz im Leben von Axe.





Auf diesen zweiten Band war ich unglaublich gespannt. Ich freute mich regelrecht wieder in die Welt der Black Dagger einzutauchen.
Meine Erwartungen waren hoch, denn schon der erste Band hat mich begeistert.
Ich war unglaublich gespannt was mich hier erwarten würde und begann voller Vorfreude mit dem lesen.

Ich kann euch sagen ich habe dieses Buch inhaliert, ich war süchtig und bekam einfach nicht genug.
Trotz seiner über 500 Seiten habe ich dieses Buch viel zu schnell ausgelesen.
Wie immer ist für mich die Welt der Bruderschaft eine wahre Sucht.
Ich hoffe jetzt natürlich das es noch weitere Bände geben wird, denn mit der Legacy Reihe ist der Autorin etwas ganz besonderes gelungen.

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer sehr locker und flüssig zu lesen.
Ich kam ohne Probleme in die Story rein und konnte der Handlung ziemlich schnell folgen. 
Der abwechselnde Erzählstil gefiel mir hier wieder richtig gut.
Dadurch lernte ich Axe und Elise noch besser kennen, ich konnte ihre Gedanken und Gefühle noch besser nachvollziehen.

Die Charaktere sind hier authentisch und realistisch gezeichnet.
Axe kannte ich ja schon, doch hier lernte ich ihn noch besser kennen.
Teilweise tat er mir echt leid, er schien sich praktisch die Schuld für alles zu geben.
Doch Elise bringt seine harte Fassade zum bröckeln.
Elise ist eine starke junge Vampirin die für sich selbst ein steht, sie hat die Nase voll davon bevormundet zu werden und möchte ein eigenständiges Leben führen.

Die Handlung war sehr spannend und fesselnd.
Es gab einige Szenen voller Nervenkitzel, es gab zahlreiche Leidenschaftliche und prickelnde Momente und es gab auch einiges an Drama. Diese Mischung hat mich bestens unterhalten, sie fesselte mich und ließ mich nicht mehr los.
Durch geschickte Wendungen sorgte die Autorin für ordentlich Spannung und Herzschmerz.

Ich denke ihr merkt selbst wie gut mir dieses Buch gefallen hat.
Gerade für Fans der Black Dagger ist diese Reihe ein kleines Highlight.
Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen.
Klare Leseempfehlung.




Mit "Black Dagger Legacy - Tanz des Blutes" ist der Autorin ein weiterer grandioser Teil der Reihe gelungen der mich auf ganzer Linie überzeugte.
Jetzt hoffe ich natürlich das es noch weitere Bände geben wird.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.