Freitag, 2. Februar 2018

[Rezension] Ein Käfig aus Rache und Blut von Laura Labas

Autor: Laura Labas
Reihe: Band 1
Seiten: 320
Preis: eBook: 3,99 / Taschenbuch: 12,90
Erschienen: 20.08.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Drachenmond Verlag





(Quelle: Drachenmond Verlag)



"Mein Körper sehnte sich nach Tod und Verwüstung. Ich ließ ihn gewähren." Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an. Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden.






Ich wusste, dass ich zu spät kommen würde, sogar schon, als ich es noch hätte verhindern können.







Dieses Buch stand schon ewig auf meiner Wunschliste, das Cover ist einfach toll und auch der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.
Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen.
Ich kam ohne Probleme in die Story rein, gleicht zu Beginn geht es ziemlich rasant zu und ist sehr spannend. Bereits nach wenigen Seiten war ich vollkommen im Buch versunken, ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen, es war wie eine Sucht. Ich musste einfach wissen was noch alles Geschehen würde.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig gehalten.
Dadurch liest sich das Buch fast wie von selbst, ich verbrachte jede freie Minute mit lesen. Dieses Buch entwickelte eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.

Was mir hier besonders gefallen hat war die Thematik, Dämonen haben die Welt übernommen und herrschen mit brutaler Gewalt über sie.
Zudem gab es hier noch eine Vielzahl magischer Wesen die mir unglaublich gut gefallen haben. Die hier erschaffene Welt faszinierte mich von der ersten Seite an, ich sog jedes noch so kleine Deatil in mich auf und bekam doch nicht genug.
Es war einfach unglaublich.

Der Erzählstil ist sehr passend gewählt denn größtenteils wird die Story aus der Sicht von Alison erzählt, es gibt zudem noch einige Kapitel aus der Sicht von anderen Charakteren.
Im Verlauf der Story ergab das auch Sinn denn alle Handlungsstränge setzten sich allmählich zusammen.

Tja die Charaktere finde ich authentisch und realistisch gezeichnet, Alison habe ich schnell in mein Herz geschlossen.
Ihre ganze Art gefiel mir unglaublich gut, sie ist stark, mutig und lässt sich niemals unterkriegen.
Doch auch all die anderen Charaktere wurden hier voller Farbe gezeichnet.

Die Handlung bleibt im kompletten Buch überaus spannend, es gab mehrere Szenen bei denen ich den Atem anhielt, ich war schockiert und konnte es kaum glauben.

Ich denke ihr merkt selbst wie begeistert ich bin, deshalb kann ich euch dieses Buch nur empfehlen.
Ein packender Reihenauftakt der süchtig macht.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.







Mit "Ein Käfig aus Rache und Blut" ist der Autorin ein überaus spannender, rasanter und packender Reihenauftakt gelungen der mich auf ganzer Linie begeistert hat.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.





Kommentare:

  1. Danke für deine tolle Rezension! Ich habe das BUCH absolut verschlungen und fand es mega spannend!


    xo
    Christl

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Liebes,

    ich liebe diese Reihe und habe erst letzten Monat den letzten Band verschlungen. Band 2 und 3 sind sogar noch besser als der erste :)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.