Posts mit dem Label Kim Henry werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Kim Henry werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 15. Dezember 2015

[Rezension] Forbidden Destiny von Kim Henry





Autor: Kim Henry
Verlag: Sieben Verlag
Reihe: Einzelband
Seiten: 300
Preis: Broschiert: 12,90 / E-Book: 6,99 Euro
Erschienen: 01.11.2015
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: ©  Sieben Verlag




Mittwoch, 7. Oktober 2015

[Rezension] Remember Ryan von Kim Henry




Autor: Kim Henry
Verlag: Sieben Verlag
Reihe: Einzelband
Seiten: 340
Preis: Broschiert: 12,90 / E-Book: 6,99 Euro
Erschienen: 01.09.2015
Wertung: 5 / 5




Samstag, 21. März 2015

[Rezension] Heißkalter Marmor von Kim Henry

Amazon

Autor: Kim Henry
Verlag: Sieben Verlag
Seiten: 360
Preis: E-Book: 6,99 / Taschenbuch: 14,90 Euro
Erschienen: 01.03.2015


Donnerstag, 22. Januar 2015

[Rezension] Sündenfeuer - Mörderische Flucht von Kim Henry


Amazon


Autor: Kim Henry
Verlag: Sieben Verlag
Seiten: 308
Preis: Taschenbuch: 12,90 / E-Book: 6,99 Euro
Erschienen: 01.01.2014





Mittwoch, 24. Dezember 2014

Rezension zu "Wen das Meer ruft" von Kim Henry



Amazon



Autor: Kim Henry
Seiten: 325
Preis: E-Book: 0,99 Euro - Sonderpreis nur für kurze Zeit
Erschienen: 24.12.2014




Samstag, 1. November 2014

Rezension zu "Die Rose von Suez" von Kim Henry

Amazon




Titel: Die Rose von Suez
Autor: Kim Henry
Verlag: Sieben Verlag
Seiten: 328
Preis: E-Book: 6,99 Euro
Erschienen: 01.11.2014

















Klappentext:

Ägypten 1862. Ein Jahrhundertbauwerk, eine politische Intrige und zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Er nennt sie Malak, seinen Engel, für sie ist er nur ein wilder Barbar.

Nach einem kriegerischen Beduinen-Überfall strandet die junge, britische Mathematikerin Hazel Fairchild im Harem von Scheich Djamal. Mit spitzer Zunge und Sarkasmus wehrt sie sich dagegen, zu sehen, dass Djamal und sie womöglich mehr gemeinsam haben, als sie glauben möchte. Doch wie soll sie einem Mann widerstehen, der ihr mit mehr Leidenschaft und Respekt begegnet, als jeder andere Mensch zuvor?

Längst schon ist eine Intrige im Serail im Gange. Wird es ihnen gelingen, ihre Liebe zu retten, oder siegt am Ende die Politik?


Der erste Satz:

Wenn sie die Augen schloss, war da nur noch der Wind.

Freitag, 1. August 2014

Rezension zu "Malibu Blues" von Kim Henry

Amazon



Titel: Malibu Blues
Autor: Kim Henry
Verlag: Sieben Verlag
Seiten: 474
Preis: E-Book: 6,99 Euro
Erschienen: 01.08.2014














Klappentext:

Ein Mann, der keine Ziele mehr hat.
Eine Frau mit zerbrochenen Träumen.
Eine unmögliche Beziehung.

Cassidy Devlin greift nach jedem Strohhalm, um wieder Boden unter den Füßen zu bekommen. Der Job als Persönliche Assistentin im Luxus-Resort Della Terra am Fuße der Rocky Mountains scheint zunächst als ein Licht am Ende des Tunnels. Allerdings läuft sie hier einem Mann in die Arme, den sie vielleicht besser meiden sollte.

Als berühmter Filmmusikkomponist hat Nikolaj Kasharin alles erreicht. Zynismus und Abgeklärtheit sind sein Panzer der ihn erfolgreich und unantastbar macht in der oberflächlichen und unmoralischen Filmwelt von Hollywood. Doch auf die junge Cassidy, die ihm mit ihrer Natürlichkeit unter die Haut geht, ist er nicht vorbereitet - und auch nicht darauf, dass er jemals wieder etwas begehren würde.

Meine Meinung:

Dies war mein drittes Buch des Autoren Duos umso gespannter war ich darauf endlich wieder etwas von meinen Lieblingsautorinnen zu lesen. Wie jedes mal haben sie es geschafft mich innerhalb weniger Seiten in den Bann der Geschichte zu ziehen!

Cassidy hat es nicht leicht ihn ihren Leben, so gereift sie nach jeden Strohhalm um wieder auf die Beine zu kommen, doch ständig werden ihr neue Steine in den Weg gelegt! Als sien den Job als Persönliche Assistentin im Luxus Resort Della Terra annimmt sieht sie endlich wieder Licht am Ende des Tunnels und erhofft sie so unabhängig zu werden. Allerdings hat sie nicht damit gerechnet innerhalb weniger Tage schon ihren ersten Job als Persönliche Assistentin von Nikolaj Kasharin zu bekommen. Denn dieser Job erweist sich alles andere als leicht und erfordert ihr einiges ab.

Nikolaj Kasharin hat alles erreicht wo von viele Träumen, er ist ein berühmter Musikkomponist und komponiert Filmmusik. Durch Zynismus, Abgeklärtheit und Unnahbarkeit hat er eine Schutzmauer um sich errichtet die ihn Unantastbar in dem oberflächlichen Filmgeschäft Hollywoods machen. Doch dann trifft er auf Cassidy die durch ihre Natürlichkeit ihm unter die Haut geht. Nie hätte er gedacht das er jemals wieder etwas begehren würde doch Cassidy erweckt in ihn ganz neue Gefühle, vor denen er sich am meisten gefürchtet hat.

Mit diesem Buch haben sie die beiden Autorinnen selbst übertroffen! Dieses Buch ist einfach nur Wow! Ich konnte einfach nicht mit dem Lesen aufhören so gefangen war ich in der Geschichte um Cassidy und Nikolaj. Die Mischung aus prickelnder Erotik, großen Gefühlen, unerträgliche Spannung und ordentlich Drama macht dieses Buch zu etwas ganz besonderen und lässt jedes Leserherz höher schlagen!


Mein Lieblingszitat:

"Er spielte Klavier, und ihr Herz zog sich zusammen. Die Melodie tröpfelte dahin. Ganz leise, ganz langsam. Ein glitzernder Quell hoch über einem See aus dunklen Gedanken. Sie wollte sich verlieren in der Musik, in dem Schmerz, der darin lag. In der Angst, die sie heraushörte, in der Bitterkeit. Seine Musik war ein Versprechen, und plötzlich hoffte sie nichts mehr, als dass der Mann, der hinter der Musik steckte, das Versprechen auch hielt." Zitat aus Malibu Blues


Das Cover:

Wieder einmal ist das ein Cover welches einfach nur sinnlich und wunderschön ist, ich habe das E-Book gelesen werde mir aber auch das Printbuch kaufen da ich es einfach wunderschön finde.

Fazit:

Mit "Malibu Blues" ist es den Autorinnen gelungen eine bewegende und gleichzeitig auch spannende Geschichte zu schreiben, dazu die perfekte Mischung aus prickelnder und sinnlicher Erotik und ganz vielen Drama. Diese perfekte Mischung lässt das Leserherz höher schlagen und nimmt ihn mit auf eine Achterbahn der Gefühle! Achtung unbedingt Taschentücher beim lesen bereit legen, denn ich habe geweint als ob es keinen Morgen mehr gibt. Kurzum eine Geschichte die wahrlich unter die Haut geht. Wenn ich könnte würde ich diesem Buch 10 Sterne geben, da ich leider nur 5 Sterne vergeben kann bekommt dieses Buch von mir 5 von 5 Sternen!

Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.